Den verdienten Mitgliedern Rosi Vieregg, Karin Ways, Erika Wachinger und Hans Barowski (v. l.) gratulierte Vorsitzender Josef Romir (mit Hut). Foto: fkn

Trachtenerhaltungsverein Moosinning: Kinder lernen Grasobern

Moosinning - Auf ein aktives Jahr blickt der Trachtenerhaltungsverein Alpenrose Moosinning zurück. Treue Mitglieder wurden geehrt.

Der Trachtenerhaltungsverein Alpenrose Moosinning kann über Mangel an Interesse nicht klagten: Zur Generalversammlung im Gasthof Burger kamen 43 Mitglieder zusammen. Vorsitzender Josef Romir berichtete von den Aktivitäten im vergangenen Jahres. Im Rahmen des Ferienprogramms brachten Mitglieder Kindern und Jugendlichen an zwei Terminen das bayrische Kartenspiel Grasobern bei.

Romir erinnerte an den gut besuchten Hoagarten am Kirchweihsonntag, die Theateraufführungen an Allerheiligen, die Volkstanzübungsabende, den Volkstanz mit der Klarinettenmusik Faltermeier und die Verabschiedung des langjährigen Tanzlehrers Lenz Adlberger.

Außerdem war der Verein bei den Aufführungen des Einakters der Kinder zur Weihnachtszeit, beim Altennachmittag, beim VDK und beim Bund der katholischen Frauen beteiligt.

Der Schriftführer Konrad Humplmair sagte, dass unter den 245 Mitgliedern 23 Jugendliche und 60 Ehrenmitglieder sind.

Kassiererin Sandra Bauer informierte, dass der Verein im vergangenen Jahr einen Verlust von 2004 Euro gemacht habe. Grund sei vor allem die geringe Teilnahme am Vereinsausflug. Der Kassenbestand zum 31.12.2012 wies dennoch ein Guthaben von 17 026 Euro auf.

Zu Ehrenmitgliedern wurden Karin Ways, Erika Wachinger, Hans Barowski und Rosi Vieregg ernannt. Mit einem Geschenk wurden die Mitglieder Sepp und Lina Peller, Anne Huber, Hans Barowski und Anderl Wachinger verabschiedet. Heuer steht ein dreitägiger Ausflug nach Prag an.

(es)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer um Klaus Neumaier: Ein unverwechselbares Original 
Wer kannte ihn nicht, den Mann an der Kasse des örtlichen Deltamarkts in Hörlkofen? Klaus Neumaier ist am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren …
Trauer um Klaus Neumaier: Ein unverwechselbares Original 
Viel mehr als eine Stoffverkäuferin
Erding – Bekannt war sie in Erding als Inhaberin des Stoffladens „Restl Kath“ an der Langen Zeile, doch Emanuela Schwankl hatte viele Facetten. Ob als Architektin, …
Viel mehr als eine Stoffverkäuferin
Am Stadion müssen Bäume einem neuen XXL-Kanal weichen
Weil unter der Erde ein neuer Kanal verlegt wird, müssen über der Erde Bäume weichen: Der Bereich Schützenstraße/Am Stadion wird sich in diesem Herbst in eine …
Am Stadion müssen Bäume einem neuen XXL-Kanal weichen
Schlechtes Klima beim Klimaschutz
Die Grünen im Erdinger Stadtrat wollen, dass sich Neubauten künftig zu einem großen Teil selbst mit Energie versorgen können. Doch mit ihrem Antrag ist die Fraktion im …
Schlechtes Klima beim Klimaschutz

Kommentare