Ein Traumchaos flott gespielt führt die St. Wolfganger Landjugend auf (v. l.): Renate Sperr, Martin Käsmeier, Verena Haslberger, Anita Gaigl, Florian Bernhard, Gerhard Thalmaier, Wolfgang Steinweber und Christina Loidl. Foto: Weingartner

KLJB St. Wolfgang

Turbulentes Chaos überzeugend gespielt

St. Wolfgang – Immer vor Weihnachten treibt es die Theatergruppe der St. Wolfganger Landjugend auf die Bühne. Am Wochenende wurde im St. Wolfganger Schex-Saal der lustige Dreiakter „Immer dieser Vollmond“ von Wolfgang Bräutigam flott gespielt. Bewährt Regie führte zum 24. Mal Gabi Attenberger.

Elf Akteure, darunter mit Renate Sperr und Christina Loidl zwei neue, spielten das turbulente Stück mit dem lustigen Traumchaos überzeugend auf. Es soll sie ja geben, die Menschen, die in Vollmondnächten intensive Träume erleben. Landwirt Michael Schmidt (Gerhard Thalmaier) gehört dazu. Bei Vollmond hat er unrealistische Träume, und will sie dann auch umsetzen. Unverständnis erntet er von der Familie und der Bauer riskiert dazu öfters auch noch richtig viel Geld. So sind die Ehefrau (Katharina Heigl) und Schwiegermutter (Angelika Rott) in Aufruhr, als 500 000 Liter Diesel in Tanklastzügen auf dem Hof stehen. Den Sprit hatte er nach dem Vollmond bestellt. Der Höhepunkt ist aber erreicht, als der Bauer schließlich von einer Klonmaschine träumt, die ihm kurze Zeit später tatsächlich vorgestellt wird. Nun wittert er die große Chance seinen Tierbestand zu verdoppeln. Das wird der Familie zu viel und will dem Träumer eine Lehre erteilen.

Fehlinformationen, gespielte Verwechslungen und Eifersüchteleien, das Durcheinander ist groß, aber lustig. Am Ende steht der Bauer vor dem Wahnsinn, angesichts der Vorgänge. Ob er ins Irrenhaus muss oder sich doch alles klärt, kann man bei drei weiteren Aufführungen (ab 20 Uhr) am 26., 27. und 29. Dezember, noch einmal erleben. Karten gibt es an der Abendkasse oder per E-Mail unter theaterkarten@kljb-stwolfgang.de.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
Beim „March of Roses“ in Ansbach haben knapp 100 Teilnehmer ein Zeichen gegen die Missstände in der Geburtshilfe gesetzt. Mit dabei war der Inninger Andreas Zimmer.
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner
Zwei junge Polen haben einen albanischen Familienvater zusammengeschlagen. Das Erdinger Amtsgericht verurteilte beide zu Haftstrafen auf Bewährung.
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner
„Dorfner Bub“ will in den Bundestag
Parteichef ist er schon, doch das genügt ihm nicht. Michael Trapp will in den Bundestag.
„Dorfner Bub“ will in den Bundestag

Kommentare