Dreikönigssingen

Über 20 000 Euro für gute Zwecke ersungen

Dorfen – Die neun Sängergruppen des Dreikönigssingens der Pfarrei Maria Dorfen haben 20 649,20 Euro ersungen.

Mit dem Geld werden laut Hans Baumgartner, einer der Drei-Königs-Sänger und seit 1986 aktiv mit dabei, mehre seit langen Jahren unterstützte Projekte und Partner gefördert. So geht Geld an die Partnergemeinde in Ecuador, die Flüchtlingshilfe in Syrien über Missio München, ein Projekt für die Ausbildung für Mädchen in Nairobi (Kenia) über Missio München, Aidswaisen in Simbabwe über Schwester Ferrera Weinzierl (Kloster Strahlfeld), den Aufbau einer Solar-Energieversorgung für das Krankenhaus in Sevagan (Togo) und die Errichtung von Solarbrunnen für die Gemeinde von Pater Hans Schmid in Brasilien.

„Wir Sänger bedanken uns ganz herzlich für die gute Aufnahme und die uns entgegengebrachte Herzlichkeit. Bei all denen, die zum Gelingen des Dreikönigssingens beigetragen haben bedanken wir uns ganz besonders“, schreibt Baumgartner dazu in einem Beitrag im Kirchenanzeiger der Pfarrei Maria Dorfen.

Das Dreikönigssingen in Dorfen geht auf das Jahr 1975 zurück. Damals war erstmals eine Sternsinger-Gruppe mit den Gründungskönigen Hans Klopfer, Walter Heinisch, Josef Perzlmaier und Dieter Pfanzelt unterwegs.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
Erding - Die Asylhelfer fürchten das Schlimmste: Nach einer Anweisung des Bayerischen Innenministeriums soll die Nationalität der Flüchtlinge bei der Erteilung von …
Für Afghanen wird das Arbeiten schwierig
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Erding - Die Kinder genießen die Schlittengaudi am „Schuibergerl“ bei der Lodererplatz-Schule in Erding. Doch der Hügel ist bald Geschichte.
„Schuibergerl“ ist bald Geschichte
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Senioren aus Überforderung misshandelt
Markt Schwaben/Dorfen – Der Fall hatte für Schlagzeilen gesorgt: Eine Pflegehelferin aus Dorfen soll in Altenheimen hochbetagte Menschen misshandelt haben. Jetzt wurde …
Senioren aus Überforderung misshandelt

Kommentare