Überfüllte FTO: Fünf Autos fahren ineinander

Erding - Heftig gekracht hat es am Donnerstmorgen auf der Flughafentangente nördlich von Erding. Verkehrsteilnehmer litten bis 12 Uhr unter dem Crash mitten im Berufsverkehr.

Auslöser war laut Polizei ein Lastwagen, der auf der Einfädelspur wegen dichten Verkehrs stoppen musste. Eine Twingo-Fahrerin auf der FTO bremste dennoch ab, ebenso die Fahrerin eines BMW. Der folgende Golf-Fahrer erkannte das Hindernis zu spät, fuhr auf und landete im Gegenverkehr. Dort krachte der VW frontal in einen Mercedes. Ein Audi-Fahrer wich ebenfalls aus - in den Graben.

Der Mann im Golf wurde mit Brust- und Wirbelsäulenverletzungen eingeklemmt. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Blessuren. Der Schaden beträgt 11 000 Euro. Bis 12 Uhr kam es zu starken Behinderungen. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren Niederding, Eitting und Schwaig.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
An roter Ampel aufgefahren
In Erding ereignete sich ein Auffahrunfall, nachdem ein Mann kurz nicht aufpasste.
An roter Ampel aufgefahren
Beim Abbiegen zusammengeprallt
In Altenerding ereignete sich am Montagabend ein Abbiegeunfall.
Beim Abbiegen zusammengeprallt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin

Kommentare