Überfüllte FTO: Fünf Autos fahren ineinander

Erding - Heftig gekracht hat es am Donnerstmorgen auf der Flughafentangente nördlich von Erding. Verkehrsteilnehmer litten bis 12 Uhr unter dem Crash mitten im Berufsverkehr.

Auslöser war laut Polizei ein Lastwagen, der auf der Einfädelspur wegen dichten Verkehrs stoppen musste. Eine Twingo-Fahrerin auf der FTO bremste dennoch ab, ebenso die Fahrerin eines BMW. Der folgende Golf-Fahrer erkannte das Hindernis zu spät, fuhr auf und landete im Gegenverkehr. Dort krachte der VW frontal in einen Mercedes. Ein Audi-Fahrer wich ebenfalls aus - in den Graben.

Der Mann im Golf wurde mit Brust- und Wirbelsäulenverletzungen eingeklemmt. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Blessuren. Der Schaden beträgt 11 000 Euro. Bis 12 Uhr kam es zu starken Behinderungen. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren Niederding, Eitting und Schwaig.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Ein schrecklicher Unfall erschüttert den Landkreis: Ein 24-jähriger Motorradfahrer prallt gegen einen Baumstumpf. Am Unfallort im Sollacher Forst kommt für den …
Motorradfahrer (24) stirbt bei Unfall
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
Die CSU will die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Anwohner rückwirkend zum Januar 2018 abschaffen. Einige Bürgermeister aus dem Landkreis halten diese Entscheidung …
Wer zahlt jetzt für die Straßen?
In Altenerding baut jeder, was er will
Anarchie in Altenerding Süd: Dort scheren sich die meisten nicht um die Vorgaben der Stadt, wenn es um Zäune, Einfriedungen und Gartenhäuschen geht. Die Stadt streicht …
In Altenerding baut jeder, was er will
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“
Die evangelische Landeskirche führt Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare ein. 
„Gleichgeschlechtliche Liebe ist nicht böse“

Kommentare