Überfüllte FTO: Fünf Autos fahren ineinander

Erding - Heftig gekracht hat es am Donnerstmorgen auf der Flughafentangente nördlich von Erding. Verkehrsteilnehmer litten bis 12 Uhr unter dem Crash mitten im Berufsverkehr.

Auslöser war laut Polizei ein Lastwagen, der auf der Einfädelspur wegen dichten Verkehrs stoppen musste. Eine Twingo-Fahrerin auf der FTO bremste dennoch ab, ebenso die Fahrerin eines BMW. Der folgende Golf-Fahrer erkannte das Hindernis zu spät, fuhr auf und landete im Gegenverkehr. Dort krachte der VW frontal in einen Mercedes. Ein Audi-Fahrer wich ebenfalls aus - in den Graben.

Der Mann im Golf wurde mit Brust- und Wirbelsäulenverletzungen eingeklemmt. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Blessuren. Der Schaden beträgt 11 000 Euro. Bis 12 Uhr kam es zu starken Behinderungen. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst die Feuerwehren Niederding, Eitting und Schwaig.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eltern reagieren heute aggressiver“
Lehrer werden immer stärker angefeindet. Einen tätlichen Angriff haben sie aber noch nicht erlebt, erzählen Schulleiter aus der Region.
„Eltern reagieren heute aggressiver“
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Der Name ist Programm beim Alkohol-Vernichtungs-Club Mauggen. Laut Satzung aber nur in Maßen. Und außerdem haben die Mitglieder auch schon den einen oder anderen …
Die Alkoholvernichter von Mauggen
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Wörth – Einmütiges Votum für den Erhalt der Wörther Gastwirtschaft Klösterl: Beim sehr gut besuchten Bürgerdialog in der Ortererschule wollte die Gemeinde wissen, welche …
Das Klösterl in Wörth soll bleiben
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft
Ein Hundepark, ein Café mit Lernecke oder einfach nur mehr Miteinander und Rücksicht: Die Wünsche der Einwohner des Erdinger Stadtteils Klettham sind so vielfältig und …
Ein Wunschbaum für Kletthams Zukunft

Kommentare