Zwei Schwerverletzte

Trotz Gegenverkehrs überholt

Jettenstetten - Zwei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall am Dienstag gegen 16.30 Uhr auf der B 388 zwischen Hubenstein und Jettenstetten.

Ein Autofahrer mit Ebersberger Kennzeichen war Richtung Taufkirchen unterwegs, als er ein Auto überholen wollte. Dabei übersah er den Gegenverkehr. Als er das Auto wahrnahm, wich er laut Angaben eines Augenzeugen nach links aus. Der Wagen landete im Straßengraben. Die Polizei aus Dorfen sowie die Feuerwehren aus Moosen und Velden waren schnell zur Stelle, regelten den Verkehr und sicherten die Unfallstelle. Die Verletzten wurden per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall an A94-Anschlussstelle
Pastetten - Behinderungen im Berufsverkehr gab es am frühen Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2331 Forstern – Erding.
Unfall an A94-Anschlussstelle
45 Jahre Banker aus Leidenschaft
Erding – Matthias Gallenberger ist ein Urgestein bei der VR-Bank. 45 Jahre lang war der 63-Jährige seinem Arbeitgeber treu – jetzt wurde er in den Ruhestand …
45 Jahre Banker aus Leidenschaft
Geplanter Hallenkomplex: Gotz wettert gegen Stadträte
Erding – Der Logistik-Hallenkomplex im geplanten Industriegebiet an der Dachauer Straße bereitet so manchem Bürger, aber auch Stadtrat Magenschmerzen. Günther Kuhn …
Geplanter Hallenkomplex: Gotz wettert gegen Stadträte
Nach 20 Jahren: Stadträte geben Bauleitplanung für Sondergebiet auf
Erding – 20 Jahre Mühe umsonst: Mit einer geordneten Bauleitplanung für das Sondergebiet nördlich Siglfing wird es nichts mehr. OB Max Gotz war in der Sitzung des …
Nach 20 Jahren: Stadträte geben Bauleitplanung für Sondergebiet auf

Kommentare