Verwirrter Mann (74) an der B 15 aufgegriffen

Dorfen - Nur mit Schlafanzug und Bademantel bekleidet ist in der Nacht auf Dienstag ein 74 Jahre alter Mann an der B 15 auf Höhe des Dorfener Friedhofs entdeckt worden – und das bei Eiseskälte.

Einem 32 Jahre alten Mann aus Buchbach war der Rentner kurz nach 1 Uhr aufgefallen und alarmierte die Polizei. Es stellte sich nach Angaben von Inspektionsleiter Hans Graßer heraus, dass der betagte Herr in verwirrtem Zustand aus der Klinik Dorfen davongelaufen war. Die Beamten brachten ihn ins Krankenhaus zurück.

Der 32-Jährige erhielt ein Sonderlob für seine Aufmerksamkeit. Denn nur seinetwegen hat der Patient die Zeit im Freien völlig unbeschadet überstanden. (ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - erster Alarm lässt zahlreiche Sanitäter ausrücken
Wegen eines Feuerwehreinsatzes kommt es bei der S-Bahn München derzeit zu Beeinträchtigungen. Auch Regionalzüge sind betroffen.
Brand an Zugstrecke: S-Bahn-Verkehr steht still - erster Alarm lässt zahlreiche Sanitäter ausrücken
Zwei Feuerwehrler, füreinander Feuer und Flamme
Wenn zwei Feuerwehrler heiraten, dann steht die ganze Mannschaft natürlich Spalier. So geschehen in Wartenberg, wo sich Lena-Maria und Dominik Ortmeier vor dem …
Zwei Feuerwehrler, füreinander Feuer und Flamme
Frühschoppen AG: „So was wie uns, das gibt’s nur einmal“
Die Frühschoppen AG in Ottenhofen gibt‘s seit 50 Jahren. Wegen Corona konnte nicht große gefeiert werden – das Jubiläumsfest wird aber nachgeholt.
Frühschoppen AG: „So was wie uns, das gibt’s nur einmal“
Stabwechsel von Graßer zu Schwaneberg
Turnusmäßiger Führungswechsel beim Rotary Club (RC) Dorfen.
Stabwechsel von Graßer zu Schwaneberg

Kommentare