+
Seit 50 Jahren glücklich verheiratet sind Ursula und Paul List (vorne, r.). Zur Goldhochzeit gratulierte die Familie sowie auch Landrat Martin Bayerstorfer (2. v. r.) und Bürgermeister Ullrich Gaigl (hinten, M.).

Goldene Hochzeit List

Viel Freude mit den Enkelkindern

Seit 50 Jahren glücklich verheiratet sind Ursula und Paul List. Gefeiert wurde die Goldene Hochzeit zuhause.

Armstorf – Zum Jubiläum haben dem Ehepaar aus Armstorf auch Landrat Martin Bayerstorfer und Bürgermeister Ullrich Gaigl herzlich gratuliert.

In Armstorf wohnen die Goldhochzeiter seit 1973. Damals hatte sich das Paar eines der ersten Häuser im neuen Wohnbaugebiet an der Kreisstraße ED 22 gebaut. Der Jubilar ist in Esterdorf daheim und die Jubilarin, eine geborene Scheidhammer, in Holz (ehemalige Gemeinde Watzling). Geheiratet haben sie in Lengdorf, weil der Ortsbereich Watzling und Holz damals kirchlich zu Lengdorf gehörte. Die beiden haben drei Söhne großgezogen und freuen sich heute über fünf Enkelkinder, auf die Oma und Opa List gerne auch aufpassen.

Paul List hat in Dorfen bei Mercedes Forster Mechaniker gelernt. Später fand er dann in der Stadt bei der Firma Luberstetter nicht nur eine Arbeit im Lager, sondern auch seine Frau, die dort als gelernte Industriekauffrau im Büro arbeitete. Danach wechselte List zum Staat und war 18 Jahre bei der Bahn und dann bei der Bereitschaftspolizei München beschäftigt. Aber nicht wegen der Polizei-Arbeit ist der Jubilar heute noch vielen bekannt, sondern sozusagen als „schwarzer Sheriff“. List ist mit Herzblut jahrzehntelang als Fußballschiedsrichter auf jedem Fußballplatz im Landkreis und darüber hinaus unterwegs gewesen. Insgesamt engagierte er sich 43 Jahre in der Schiedsrichtergruppe Erding. Zuletzt sorgte er 13 Jahre im Gespann als Linienrichter in der Bezirksliga, Bezirksoberliga und Landesliga für die richtigen Entscheidungen bei den Spielen. Voll dabei war der Jubilar 50 Jahre bei seinem großen Hobby Fußball. Die ersten Jahre in Hörgersdorf und dann beim TSV St. Wolfgang.

In seiner Gemeinde ist List aber auch als engagierter Gemeinderat bekannt. Insgesamt 18 Jahre vertrat er von 1990 bis 2008 die Interessen seines Ortsteil Armstorf . Ruhe geben ist für List nichts, so ist er auch heute noch der gern gesehene „Hausmeister“ im Armstorfer Kindergarten. Für dessen Errichtung hatte er sich selbst noch als Gemeinderat eingesetzt.  prä

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
Der Sturm hat Freitagnacht in den Wäldern nur geringe Schäden angerichtet. Forstexperten blicken aber mit Sorge auf die kommenden heißen Tage.
Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
14 000 Euro Sachschaden
Ein Mercedes GLE wurde bei einem Unfall in Aufhausen demoliert.
14 000 Euro Sachschaden
Schokoladige Stunden im Stadel
Süßigkeiten selber machen - ein Kindertraum wurde für  die jungen Teilnehmer  einer Ferienaktion im Reisener Stadel wahr. Schon während des Schokoladengießens wurde viel …
Schokoladige Stunden im Stadel
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein

Kommentare