+
Vier Personen wurden am Sonntag bei einem Unfall in Erding verletzt.

Taufkirchener Kreuzung in Erding

Vier Verletzte bei Unfall am ersten Weihnachtsfeiertag

  • schließen

Erding - Vier Verletzte, darunter ein zwölf Jahre altes Kind, sind die Bilanz eines Unfalls am ersten Weihnachtsfeiertag in Erding. Der Sachschaden beträgt über 10.000 Euro.

Nach Angaben der Erdinger Polizei waren zwei Autos aus Oberösterreich auf der Staatsstraße 2084 Dorfen-Erding unterwegs. An der Taufkirchener Kreuzung bogen sie gegen 11.15 Uhr nach links auf die Bundesstraße 388 in Richtung Altenerding ab. Während das erste Fahrzeug problemlos passierte, übersah der Fahrer eines Mazda den entgegenkommenden 3er BMW aus dem Kreis Mühldorf. In ihm befanden sich eine Mutter mit ihrem Kind. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem alle vier Insassen leicht verletzt wurden. Zwei Rettungswagen der Johanniter und der Malteser lieferten die Insassen ins Klinikum Erding ein. Die Feuerwehr Erding war mit drei Fahrzeugen an der Unfallstelle. Sie sperrten die Kreuzung teilweise und banden auslaufende Stoffe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Riesensaustall“ Breitbandausbau
Alles andere als rund läuft’s in Buch am Buchrain beim Breitbandausbau. Bürgermeister Ferdinand Geisberger (CSU) vermisst die Kommunikation.
„Riesensaustall“ Breitbandausbau
Tier-Leasing: Hier kauft man den Braten schon als Ferkel
Massentierhaltung ist Andrea Struck ein Dorn im Auge. Ihr liegt das Wohl von Kuh und Schwein am Herzen. Deswegen kauft die Finsinger Gemeinderätin ihr Fleisch nicht im …
Tier-Leasing: Hier kauft man den Braten schon als Ferkel
Ein kleines Grünwald für Dorfen
Etwa sechs Hektar umfasst die Fläche, auf der Freibad, Sportanlagen und Volksfestplatz liegen. Mit dem Neubau des Sport- und Freizeitzentrums am Stadtrand würde dieses …
Ein kleines Grünwald für Dorfen
Bauherren müssen mehr günstigen Wohnraum anbieten
Dorfen ist im Wandel. Der Druck durch den Zuzug ist hoch, die Stadt wächst. Das ist eine Herausforderung - und Chance. Der Kommentar zum Wochenende.
Bauherren müssen mehr günstigen Wohnraum anbieten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion