+
Aufgestemmt wurden die Unfallautos, um die Batterien abzuklemmen.

Schon wieder hat's gekracht

Vier Verletzte bei Kollision am Unfallschwerpunkt

Erding - Wieder einmal gekracht hat es an Erdings Unfallschwerpunkt Nummer 1 - der Weißbräu-Kreuzung Anton-Bruckner-Straße/Sigwolfstraße.

Polizeiangaben zufolge fuhr am Mittwoch gegen 21 Uhr ein 23-jähriger Brite mit einem gemieteten nagelneuen Ford Focus von Eitting kommend auf die Kreuzung. Beim Linksabbiegen nahm er einem entgegenkommenden Opel die Vorfahrt. Die vier Insassen im Astra erlitten diverse Prellungen. Zwei BRK-Rettungswagen fuhren sie in Kreiskrankenhaus. Der Verursacher kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden beträgt mindestens 7500 Euro.

Unfall auf der Weißbräu-Kreuzung

Vor Ort war nach neun Stunden Brandeinsatz auch die Feuerwehr Erding, die die Wracks sicherte, auslaufendes Öl band sowie den Verkehr regelte.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand-Briefe an Steinmeier und Seehofer
Mitten im großen Menschenauflauf in der Staatskanzlei bahnte sich Maria Brand am Mittwoch den Weg zu Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Es ging wie immer um den …
Brand-Briefe an Steinmeier und Seehofer
Silke Hilgers Nusstraum ist die beste Torte Bayerns
Die beste Torte Bayerns kommt aus dem Landkreis. Die Moosinningerin Silke Hilger wurde bei der Bayerischen Tortenmeisterschaft mit ihrem „Nusstraum“ zur Siegerin gekürt.
Silke Hilgers Nusstraum ist die beste Torte Bayerns
St. Wolfgang auf Hochwasser vorbereitet
Der Freistaat Bayern denkt um bei der Förderung von Hochwasserschutzmaßnahmen. Es soll künftig nicht mehr nur in Hochwasserschutz an Gewässern investiert werden, sondern …
St. Wolfgang auf Hochwasser vorbereitet
Ertl bleibt Königin
Nicole Ertl strahlte übers ganze Gesicht. Hatte sie doch den Titel der Schützenkönigin bei der SG Edelweiß Niederstraubing erfolgreich verteidigt.
Ertl bleibt Königin

Kommentare