Volksfest Dorfen Anstich 2015
1 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
2 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
3 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
4 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
5 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
6 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
7 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.
Volksfest Dorfen Anstich 2015
8 von 28
Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.

Am Sonntag

Volksfest Dorfen 2015: Die Bilder vom Auftakt

Dorfen - Gute Stimmung und eine volle Festhalle gab es beim Auftakt zum Volksfest 2015 in Dorfen trotz der Mega-Hitze. Hier sehen Sie die Bilder.

„Super Wiesnauftakt am ersten Wochenende“, schwärmte Bürgermeister Heinz Grundner am Sonntagabend. Der Stadtchef muss es wissen, denn er versäumte bisher keinen Tag auf dem Volksfest. Die Höhepunkte waren neben dem großen Wiesn-Einzug, die FMG-Fundsachenversteigerung (Bericht oben) und ein Schafkopfturnier (Bericht unten).

Stimmung, Essen und Festbier waren bisher gut, konnte man von vielen Gästen vernehmen. Mit „Ois Easy“ hatten die Festwirte denn auch die passende Band zum Auftakt geordert, und am Samstagabend brachten „D’Moosner“ mit ihrem Programm nochmal ein paar Grad mehr in die Festhalle.

Inzwischen ist der Volksfesteinzug auch in Dorfen ganz passabel geworden. Heuer beteiligten sich neben der Stadtkapelle und dem Isentaler Schalmeien-Express, mehrere Pferdegespanne und viele Vereine. Vom Marienplatz zogen am Samstag die Festwirte und die örtliche Prominenz in Pferdegespann und die Bedienungen hinterdrein zur Festhalle. Herausgestochen hatte der imposante Vierspänner-Brauereiwagen vom Bräu z’Loh. Dahinter reihte sich das Fußvolk mit mehreren hundert Teilnehmern ein. Alle großen Vereine aus der Gemeinde waren mit Abordnungen dabei. Für den schweißtreibenden Marsch gab es als Belohnung für jeden eine Mass Bier.

„Mia san zufrieden für das heiße Wetter. Die Festhalle war bislang sehr gut besucht“, freute sich Festwirtin Ilse Klotz. „Die Gäste halten tapfer her bei dem heißen Wetter“, lobte die Dorfenerin. „Die Stimmung is super, s’Wetter is schee und de Leut san guad drauf“, befand auch Barbara Lohmeier-Opper, Braumeisterin vom Bräu z’Loh an ihrem Bierausschank. „Zufrieden“ zeigte sich auch Fischbrater Schorsch Pelkermüller: „Bisher war’s relativ gut und am Freitag überraschend viele Leute da.“

Doch die Wahnsinnshitze ist nicht für alle ideal beim Volksfest. So klagte am Süßwaren-Stand Steinker-Felber die Inhaberin Gabi Steinker: „Wir leiden unter dieser Hitze. Das Geschäft ist sehr, sehr bescheiden, aber das Wetter können wir nicht machen“. Trotz dem seien sie „gerne in Dorfen“.

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Erding
Reuter und Pohl sind nicht zu bremsen
Der Erdinger Jubiläumsstadttriathlon hat zwei Sieger – einen neuen und eine alte: Fabian Reuter gewann die 25. Ausgabe des Events in der Herzogstadt über die Olympische …
Reuter und Pohl sind nicht zu bremsen
Erding
Rückblick, Abschied und Neuanfang
Das Jubiläumskonzert des KMS-Akkordeonorchesters war zugleich ein Abschied von Dirigentin  Michaela Bauer.
Rückblick, Abschied und Neuanfang
Erding
Das rappende Rumpelstilzchen
Die Volksspielgruppe Altenerding hat den Märchenklassiker „Rumpelstilzchen“ neu inszeniert. Das Stück kam bei der Premiere vor jungem Publikum sehr gut an.
Das rappende Rumpelstilzchen
Wörth
Ein Paradies für Skater und Biker
Mächtig was los war am Freitag, als die neue Skateranlage auf dem Sportgelände in Hörlkofen offiziell eröffnet wurde. Ein Höhepunkt der Feier: eine Spray-Aktion des …
Ein Paradies für Skater und Biker

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.