+
Thema war auch der vom Bürgermeister (versehentlich) umgeworfene Grabstein am Friedhof, auf dem schon Grabsteine für den Schlittenberg am Bräuanger, den Volksfestplatz, und die Marktnacht vorbereitet sind. 

Isener Kappenabend

Vorm Bürgermeister knicken alle ein

Ob Grabstein oder Gemeinderat – „vorm Siggi knicken alle ein“. Dieses und ähnliches durfte sich nicht nur Isens Oberhaupt Siegfried Fischer anhören. Der Kappenabend als Isener Institution fürs Derblecken feierte am Samstag seine diesjährige Premiere im Klement-Saal.

VON HENRY DINGER

Isen –Zum Ruf der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung ist nur soviel zu sagen: Wer nicht durch den Kakao gezogen wird, ist fast ein bisschen traurig. Auf dem vierstündigen Programm, dass das Faschingskomitee in monatelanger Arbeit auf die Beine gestellt hat, heuer fand natürlich ein Missgeschick Siegfried Fischers besonders Beachtung: Der Bürgermeister hatte sich an Allerheiligen gegen einen Grabstein gelehnt, der deswegen umfiel. Neben vielen unangenehmen Folgen – der Kirchenfriedhof ist seither wegen Lebensgefahr gesperrt – sorgt der Vorfall nun für Spott. Die Moderatoren Martin Mittermaier und Isabella Czech, die mit viel Witz durch den Abend führten, sprach gar von einem besonders stabilen „Bürgermeisterstein“, den man nun brauche. Aber auch an Pfarrer Josef Kriechbaumer geht das Ereignis nicht spurlos vorüber – zumindest nicht verbal. Er gehe nur deshalb zum Yoga, heißt es, damit er schlank und beweglich bleibe „und im Notfall schnell zur Seite springen kann“. Die beiden lokalen Oberhäupter von Staat und Kirche bekamen den Spott allerdings nicht live mit, da keiner von beiden im Publikum zu sehen war.

Die MS Isen rammt einen Schuldenberg (Bild l.) Steuermann Werner Christofori (l.) und Maschinist Franz Franzler verlassen das sinkende Schiff.

Vor allem lokale Themen und Ereignisse rückten in den Mittelpunkt – die mehr als reichhaltige Wahlkampf-Plakatierung von Maria Grasser ebenso wie die Gründe ihres Weggangs aus dem Gemeinderat – und ihre erdachte Zukunft als Bundeskanzlerin. Mit Esprit und Charme umgesetzte Sketche würzten den Abend ebenso wie eigens gedrehtes Video über die Schönheit Isens und den kontrastierenden (Un-) Sinn verschiedener örtlicher Gegebenheiten. So wird dann aus dem Gestrüpp auf dem Grundstück gegenüber vom Rathaus ein „Wald für Wildbienen, weil die nur kurze Strecken zurücklegen können“, aus einem eigenwillig gestalteten Privatgrundstück an der Haager Straße eine „Außenstelle vom Freilichtmuseum Glentleiten“ und dem neuen Mini-Club Container ein Zoo, in dem die Kinder hinter Gitter müssen.

Mit viel Hintersinn haben die Macher des Abends aber auch kommunale Probleme auf die Schippe genommen, etwa den Schuldenberg. Oder Geschäftsleiter Werner Christofori und Bauhofchef Franz Franzler, die die Gemeinde kurz hintereinander verlassen haben. Zu den künstlerischen Einlagen gehörten nicht nur Faschingskomitee-Chef Rul Kellner als Wolfgang-Ambros-Parodie, sondern vor allem die des „echten“ Sängers und Musikers Jacky Cleever, der nicht nur sein musikalisches, sondern auch sein Improvisationstalent unter Beweis stellte. Für Stimmung sorgte auch die Showtanzgruppe Modern Art aus St. Wolfgang, die mit einer aufwändigen Choreografie und nicht minder liebevoll gestalteten Kostümen das Publikum begeisterte. Mit dabei waren auch das Faschingsprinzenpaar „Prinzessin Sonja die erste und Prinz Christian der erste vom hoaßen Zwoasitzer“.

Wer den Kappenabend erleben möchte, hat dazu am Freitag/Samstag, 22./23. Februar Gelegenheit. Einlass ist jeweils ab 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinschaftliches Bauen gegen den Siedlungsdruck
Wie kann der Weg zum Eigenheim trotz immens gestiegener Baulandpreise aussehen? Das hat bei einer Veranstaltung von Gemeinde Walpertskirchen und Mitbauzentrale München …
Gemeinschaftliches Bauen gegen den Siedlungsdruck
Erdinger Bauernhausmuseum - Ein Zeuge der guten alten Zeit
Das Erdinger Bauernhausmuseum wird 30 Jahre alt. Das wurde mit einer großen Feierstunde begangen. Am Sonntag, 20. Oktober, finden Kirta-Fest und Kreisvolksmusiktag statt.
Erdinger Bauernhausmuseum - Ein Zeuge der guten alten Zeit
Regisseur Rosenmüller kann auch Poesie: Lyrik über erotische Streichwurstbrote
Mit ihrer musikalischen Dichterlesung mit dem Titel „Wenn nicht wer Du“ haben Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann das Publikum im Isener Klementsaal überrascht. Es …
Regisseur Rosenmüller kann auch Poesie: Lyrik über erotische Streichwurstbrote
CSU Wartenberg: 20 Kandidaten, aber nur zwei Frauen 
Wartenberg - Mehr Bewerber als Listenplätze: Diesen Luxus hatte die CSU Wartenberg bei der Aufstellung ihrer Gemeinderatskandidaten für 2020. Frauen fanden sich aber nur …
CSU Wartenberg: 20 Kandidaten, aber nur zwei Frauen 

Kommentare