Vorsorge den Zuhörern ans Herz gelegt

Dorfen - Hochkarätige Fachärzte mahnten die Zuhörer beim Patientenforum in der Klinik Dorfen eindringlich, Symptome einer Herzerkrankung ernst zu nehmen.

Das Gemälde "Der Friedhof" von Caspar David Friedrich groß auf der Leinwand machte zum Auftakt des Patientenforums mit knapp 100 Zuhörern im Vorraum der Klink Dorfen auf makabere Art klar: Die koronare Herzerkrankung, das Thema des Abends, ist eine Krankheit, an der pro Jahr Tausende "unnötig und vorzeitig versterben und unfreiwillig an dem Ort (Friedhof, d. Red.) landen", wie der Dorfener Kardiologe und Internist, Dr. Walter Ruckdeschel, in seinem Vorwort betonte.

Es gehe darum, dies ein Stück weit zu verhindern oder zu verzögern und die Menschen aufzuklären, sagte Ruckdeschel. Neben dem Dorfener erklärten drei weitere hochkarätige Fachärzte (Prof. Dr. Hans-Peter Emslander, Chefarzt Innere Medizin und Ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses Erding/Dorfen sowie der Oberarzt und Karidologe Dr. Gotthard Rieß und leitender Oberarzt der Herzchirurgie, Dr. Josef Weingartner, vom Städtischen Klinikum München-Bogenhausen) im Rahmen der beliebten Vortragsreihe Vorzeichen, Risiken und modernste medikamentöse und chirurgische Behandlungsmöglichkeiten der Herzkrankheit. (prä)

Auch interessant

Kommentare