+
Beim Kirchweihfest hatte es gefunkt, jetzt feierten Rosina und Hubert Rauch (sitzend, 3./4. v. l.) mit der Familie ihre Diamanthochzeit im Gasthaus Büchlmann. Es gratulierten auch Landrat Martin Bayerstorfer (stehend, 4. v. l.) Bürgermeister Franz Hörmann (stehend, 6. v. l.) und Marion Wölfinger (stehend, 8. v. l.) von der Pfarrei.

Diamanthochzeit Rosina und Hubert Rauch 

Der Frau immer Recht geben: So klappt’s mit der Ehe

Beim Kirchweihfest hat es gefunkt: Vor 60 Jahren gaben sich Rosina und Hubert Rauch aus Walpertskirchen das Jawort in der Pfarrkirche St. Erhard.

Walpertskirchen – Der junge Mann aus Walpertskirchen war viel auf dem Motorrad unterwegs. Seine Frau Rosina, die aus Thann-Matzbach stammt, lernte er an Kirchweih in Mitteröd kennen, das auf halber Strecke zwischen den beiden Herkunftsorten liegt.

Nach der Hochzeit wurde Walpertskirchen zum Arbeits- und Lebensmittelpunkt des Paares. Hubert Rauch absolvierte eine Lehre bei der örtlichen Zimmerei Mayer, wurde Lagerleiter bei der Raiffeisenbank in Walpertskirchen und arbeitete später bei der BayWa im Einkauf. Außerdem ist der Rauch Hubert inzwischen eine Institution auf dem dörflichen Recyclinghof, den der 84-Jährige seit vielen Jahren während der Öffnungszeiten betreut, wobei er sich von diesem Amt nun bald zurückzieht.

18 Jahre lang engagierte sich Rauch überdies als Zweiter Feuerwehrkommandant, er ist Mitglied beim Schützenverein und beim Stopselclub.

Ehefrau Rosina machte in Lengdorf bei der Firma Osterloher eine Ausbildung zur Strickerin und betrieb dieses Metier später in Heimarbeit, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Zur Rauch-Familie gehören die Söhne Sepp und Bernhard sowie Tochter Roswitha. Außerdem sind Rosina und Hubert Rauch stolze Großeltern von sieben Enkelkindern.

Das Ehepaar blickt auf ein arbeitsreiches Leben zurück. Aber auch die Zweisamkeit kam nicht zu kurz, etwa beim Urlaub in Südtirol. Hubert Rauch war viel im Vereinsleben unterwegs, seine 83-jährige Gattin Rosina ist lange Zeit mit einer Walpertskirchener Damenriege zum Schwimmen gefahren.

„Der Frau immer Recht geben“: Diesen Rat gibt der Diamanthochzeiter mit Blick auf die 60-jährige Ehegemeinschaft, die mit vielen Gästen im Gasthaus Büchlmann gefeiert wurde.

Vroni Vogel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders
Anneliese und Lorenz Mayrhofer erhielten Glückwünsche zum goldenen Ehejubiläum und plauderten darüber, wie alles begann.
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders
„Super Straße“ für 867 000 Euro
Die Gemeinde Ottenhofen plant eine kostengünstige Alternative zu einem Brückenneubau.
„Super Straße“ für 867 000 Euro

Kommentare