1 von 1
Kreative Blumenarbeit für die Primiz: Gärtnerin Beate Aust mit ihrer Tochter Melanie sowie den beiden Vorsitzenden des Gartenbauvereins Christine Stangl und Heidi Mayr (v. l.).

Fleißige Helferinnen und Helfer

Prächtige Blumen für die Primiz

Walpertskirchen - Ein kirchliches Großereignis wirft seine Schatten voraus. Am Sonntag, 24. Juli, findet die Heimatprimiz von Neupriester Tobias Eibl in Walpertskirchen statt.

Neupriester Tobias Eibl wurde kürzlich in Italien zum Priester geweiht. Nun steht auch in seiner Heimat die Primiz bevor: Sie findet am Sonntag, 24. Juli, in Walpertskirchen statt. Im Hintergrund arbeiten schon viele fleißigen Helferinnen und Helfer daran, die Feierlichkeiten schön zu gestalten. Und was wäre das Fest ohne prächtigen Blumenschmuck? Gärtnerin Beate Aust, ihre Tochter Melanie, die Floristin ist, sowie die beiden Vorsitzenden des Gartenbauvereins Christine Stangl und Heidi Mayr haben sich längst an die kreative Arbeit gemacht. Die Blumen sind übrigens getrocknet und werden gewachst - das macht sie so lange haltbar.

vev

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

ED
Passagiere in Zug gefangen: Bilder der Rettungsaktion
Die Feuerwehr musste in der Nacht auf Samstag Fahrgästen eines Zuges der S2 zu Hilfe eilen. Die Bahn war mit einem Baum kollidiert.
Passagiere in Zug gefangen: Bilder der Rettungsaktion
„Zweck’s da Gaudi“: Burschen lassen Maibaum auf Auto krachen
Einen altersschwachen Maibaum einfach umschneiden und fertig? Viel zu langweilig. Viel zu unspektakulär. Nein, in Finsing wird daraus ein richtiges Event gemacht.
„Zweck’s da Gaudi“: Burschen lassen Maibaum auf Auto krachen
Kirchberg
Wenn die Vergangenheit lebendig wird
Es ist ein Phänomen: Die Anziehungskraft, die das Heimatmuseum auf die Bevölkerung ausübt. Auch am Sonntag beim Hoffest war das Gelände in Thal wieder brechend voll. Und …
Wenn die Vergangenheit lebendig wird
ED
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen
Bilder: Volksfestauftakt in Dorfen

Kommentare