+
Für langjährige Mitgliedschaft ehrte (v. l.) Anton Hörmann Petra Arlt, Silvia Zollner, Ingrid Renner, Stefan Hörmann (alle 25 Jahre), Martin Gröppmaier (60) und Georg Hörmann (50). Bürgermeister Franz Hörmann (2. v. r.) freute sich mit.

Freischütz Walpertskirchen 

Martin Gröppmaier zum Ehrenmitglied ernannt

Walpertskirchen – In der Jahreshauptversammlung von gab Vorsitzender Anton Hörmann in der gut besuchten Wirtsstube des Gasthauses Büchlmann einen Rückblick auf das vergangene Schießjahr. Nach den Berichten des Kassiers, des Schriftführers und des Sportleiters folgten die Neuwahlen, deren Leitung Bürgermeister Franz Hörmann übernahm. Große Veränderungen im Vorstand gab es nicht, lediglich Schriftführer Peter Schuler schied aus. Neu besetzt wurde das Amt mit Jessica Schuler. Mit Anton Widmann konnte wieder ein 2. Sportleiter gefunden werden.

Gemeindechef Hörmann lobte den Einsatz der Jugend und sagte die Unterstützung bei der Lösungssuche hinsichtlich eines neuen Schießstands zu. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Martin Gröppmaier die Ehrenmitgliedschaft verliehen, 50 Jahre ist Georg Hörmann dabei.

Eine Vorausschau gab Harald Weber auf das Jahr 2018, in dem zusammen mit dem Burschenverein die große 125-Jahr-Feier stattfinden wird. Ein besonderer Programmpunkt wird das Ochsenrennen sein, für das weiterhin Anmeldungen angenommen werden. Beschlossen wurde die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags um fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Minderjährige.

Zum Trost, dass der Preis für die Meistbeteiligung beim Sektionsschießen an einen anderen Verein ging, spendete Ehrenmitglied Josef Renner den Freischützen ein Spanferkel.

Jessica Schuler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Der politische Frühschoppen, den die FW als Dialogforum regelmäßig anbieten wollen, stieß auf reges Interesse.
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Die Freiwillige Feuerwehr Erding bezog im vergangenen Jahr neue Räume für Verwaltung und Mannschaft. Die Sanierung oder der Neubau eines Gerätehauses steht trotzdem …
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Lediglich acht Jugendfeuerwehrler engagieren sich in Finsing und nur einer in Eicherloh.
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem
Auf einem hohen Ausbildungsstand befindet sich die Feuerwehr Reichenkirchen. Kommandant Rudi Pfeil konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Forsterhof in …
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare