Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

Neues HLF 20 

Feuerwehr Walpertskirchen: Ja zum Wunsch-Fahrzeug

Die Feuerwehr Walpertskirchen bekommt ein neues Löschfahrzeug. 

Walpertskirchen – Gute Nachrichten für die Feuerwehr Walpertskirchen: Alle Vorschläge des Fahrzeugausschusses zur Anschaffung und Ausstattung des neuen Löschfahrzeugs HLF 20 gingen in der jüngsten Gemeinderatssitzung durch.

Der stellvertretende Kommandant Fabian Fellermeier stellte das sehr gut vorbereitete Konzept dem Ratsgremium vor. 800 Arbeitsstunden und 25 Termine habe das 14-köpfige Team bisher dafür aufgewendet. Ziel des Konzepts sei es, technisch und einsatztaktisch das passende Fahrzeug für die Walpertskirchener Wehr zu beschaffen – und das bei gleichzeitiger Kosten-Nutzenanalyse der nächsten 25 Jahre.

Ein wichtiger Punkt in Sachen Ausstattung war, sie auch für die begrenzte Mannschaftsstärke untertags, wenn viele ehrenamtliche Feuerwehrleute in der Arbeit sind, praktikabel und gut handhabbar zu gestalten. Deshalb sei die Anschaffung einer sogenannten CAFS-Anlage (Compressed Air Foam System-Anlage) als „Herzstück“ der Ausstattung, so Fellermeier, ein wichtiges Anliegen gewesen.

Diese Löschanlage mit Druckluftschaum bringe wegen des geringeren Gewichts der Schläuche einen „gigantischen Sicherheitsvorteil“ für den Atemschutz. Zudem könnten damit der Wasserverbrauch und damit auch potenzielle Wasserschaden bei gleichzeitiger Vervielfachung des Löschmittels verringert werden.

Das Fahrzeug soll zudem mit einem Lichtmast, einem speziellen Abstützsystem und einem geräuscharmen Stromerzeuger versehen werden. Mit diesem Einbaugenerator könnten dann auch Schmutzwasser- und Hochwasserpumpen betrieben werden.

Die Konzeptvorstellung kam im Gemeinderat sehr gut an. Peter Kazmierczak (SPD) bezeichnete den Vortrag als „sehr seriös“ und plädierte dafür, das Löschfahrzeug nach dem aktuellen Stand der Technik auszurüsten. Diese Meinung teilten auch die anderen Ratsmitglieder.

Zum Zeitplan informierte Bürgermeister Franz Hörmann (CSU), dass im Märzzunächst die Ausschreibung für den Fahrzeugaufbau erfolge. Dann habe man ein Jahr lang für die Ausstattung Zeit. Im Sommer 2019 schließlich soll das neue Fahrzeug seinen Betrieb aufnehmen. Vroni Vogel

Rubriklistenbild: © ddp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeidler vom Winde verweht
Er hatte so sehr auf eine Medaille gehofft. Oliver Zeidler stand im Einer-Finale bei den Ruder-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv, die Chancen auf einen …
Zeidler vom Winde verweht
Kleinbus übersehen: Acht Verletzte
Ohne auf den Gegenverkehr zu achten, ist am Dienstagmorgen bei Schwaig ein Traktorgespann-Fahrer abgebogen. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Ford Transit wurden acht …
Kleinbus übersehen: Acht Verletzte
Wölfe mit Gewichtsproblemen
Die Gastgeber freuten sich mehr als die Gäste - 28:28 endete der erste Landesliga-Heimauftritt der St. Wolfganger Ringerwölfe gegen den TSV Trostberg. 
Wölfe mit Gewichtsproblemen
Nach Banküberfall in Forstern: Kripo hofft auf neue Hinweise durch „Aktenzeichen XY ungelöst...“
Ein Bankräuber hält die Polizei in Oberbayern in Atem - auch in Forstern schlug er im vergangenen Jahr zu. Jetzt erhofft sich die Kripo neue Hinweise durch einen Bericht …
Nach Banküberfall in Forstern: Kripo hofft auf neue Hinweise durch „Aktenzeichen XY ungelöst...“

Kommentare