Ab Montag im Internet zu sehen sind die Details zu verdichteten Wohnformen im Walpertskirchener WA 4. Das kündigte Bürgermeister Franz Hörmann an.
+
Ab Montag im Internet zu sehen sind die Details zu verdichteten Wohnformen im Walpertskirchener WA 4. Das kündigte Bürgermeister Franz Hörmann an.

Gemeinde Walpertskirchen schaltet am Montag Infos mit Online-Fragebogen frei

Neues Wohngebiet: Virtuelle Präsentation im Internet

Grundrisse und Wohnformen im neuen Baugebiet WA4 in Walpertskirchen können sich die Bürger ab Montag im Internet anschauen. DIe Gemeinde präsentiert alle Details virtuell.

Walpertskirchen – Wie kann man eine umfassende Bürgerbeteiligung in Corona-Zeiten erreichen? Darüber hat sich die Gemeinde Walpertskirchen Gedanken gemacht. Sie will ein Meinungsbild zum geplanten Baugebiet WA 4 mit verdichteten Siedlungsformen einholen.

Das beauftragte Architekturbüro Lindner hat eine virtuelle Präsentation dazu erstellt – mit Online-Fragebogen. Diese Beteiligungsform regte Gemeinderat Jochen Göß (CSU) an. Der Bauausschuss erarbeitete den Fragebogen.

Am Montag werde das Projekt auf der Gemeindeseite online gestellt, kündigte Bürgermeister Franz Hörmann (CSU) an. Nachdem Walpertskirchen vor einem Jahr eine erste, sehr gut besuchte Informationsveranstaltung dazu abgehalten hatte, wolle man jetzt die inzwischen weiter konkretisierte Planung vorstellen und erneut wissen, wie sie beim Bürger ankomme, erklärt Hörmann.

Im WA 4 an der Oberhoferstraße sind unter anderem Reihenhäuser mit einer Wohnraumfläche von 105 bis 125 Quadratmetern und Tiefgarage sowie ein Mehrgenerationenhaus mit Gemeinschaftsbereichen vorgesehen. „Die Grundrisse sind in sich sparsamer“, so Hörmann. „Eine Baulandausweisung im bisherigen Maß wird nicht mehr funktionieren“, sagte er mit Blick auf die gestiegenen Grundstückspreise.

Man wolle wissen, was Bauwillige von dem neuen Konzept hielten und ob sie sich mit der Idee, Gemeinschaftseigentum zu erwerben, anfreunden können. In der Präsentation werden die Wohnformen beschrieben und anhand von Grundrissen veranschaulicht. Nach der Auswertung der Fragebögen will man erneut mit den Interessenten sprechen. Parallel zur virtuellen Präsentation werde eine Postwurfsendung vorbereitet, um auf die Online-Befragung hinzuweisen. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.vg-hoerlkofen.de (Walpertskirchen). VRONI VOGEL

Auch interessant

Kommentare