+
Gleich von zwei Autos auf die Hörner genommen worden ist am Montagmorgen ein Reh nahe Walpertskirchen. Das Tier wurde dabei getötet. DerSachschaden ist beträchtlich.

Schwerer Wildunfall bei Walpertskirchen

Reh kollidiert mit zwei Autos

  • schließen

Schwerer Wildunfall am Montagmorgen in Windshub bei Walpertskirchen: Gleich zwei Autos erfassten ein Reh, das dabei zu Tode kam.

Walpertskirchen - Nach Angaben der Polizei lief das Tier auf der Kreisstraße ED 20 vor einen 5er BMW. Dabei wurde es hochgeschleudert und prallte in der Folge gegen die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Mercedes. Wie durch ein Wunder wurde keiner der Insassen verletzt. Der Sachschaden ist mit mindestens 9000 Euro allerdings beträchtlich, so die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hörlkofener Feinmechanikbetrieb informiert: Gewo will in Hörlkofen erweitern
Im Dialog mit den Anwohnern will der expandierende Hörkofener Feinmechanikbetrieb Gewo den Spagat zwischen seinen Erweiterungsplänen und den Interessen der Anlieger …
Hörlkofener Feinmechanikbetrieb informiert: Gewo will in Hörlkofen erweitern
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Kombinationshaltung von Milchkühen: Erdinger Bauern skeptisch
Wolfang Scholz warb für  ein vom BBV erarbeitetes Modell, bei dem Milchkühe 120 Tage pro Jahr Bewegung erhalten. Unter zuhörenden Landwirten fand sich kein Befürworter. 
Kombinationshaltung von Milchkühen: Erdinger Bauern skeptisch
S-Bahn-Ringschluss: Eitting droht Niederlage vor Gericht
Es war eine ganze Liste an Rügen der Gemeinde Eitting, die der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) gestern abarbeitete. Die Kommune sieht sich in vielen Punkten …
S-Bahn-Ringschluss: Eitting droht Niederlage vor Gericht

Kommentare