Polizei

Unfall mit Schulbus

  • schließen

Walpertskirchen – Hier war eine ganze Schar von Schutzengeln im Einsatz: Ein Schulbusunfall ist am Dienstagabend glimpflich ausgegangen. 30 Schüler kamen mit dem Schrecken davon.

Zum Hergang erklärt Erdings Polizei-Vize Bodo Urban, dass gegen 17 Uhr eine 31 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Transit auf der Kreisstraße ED 14 zwischen Erding und Walpertskirchen unterwegs war. Auf Höhe Ringelsdorf wurde sie von der tief stehenden Sonne geblendet. Deswegen geriet die Frau mit ihrem Transporter über die Fahrbahnmitte, wo dieser einen entgegenkommenden Bus touchierte. In dem saßen 30 Schüler und der Fahrer. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Die Verursacherin erlitt Schnittwunden am linken Oberarm. Der Bus wurde zwar beschädigt, konnte aber aus eigener Kraft weiterfahren. „Die Schüler kamen gesund zu Hause an, allerdings mit Verspätung“, so Urban. Angesichts des guten Ausgangs fällt der Blechschaden von rund 15 000 Euro kaum ins Gewicht.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Großer Erfolg für Vitus Pirschlinger und Michael Schmidt. Die beiden Landschaftsgärtner aus dem Landkreis Erding wurden bei der Berufe-WM in Abu Dhabi Sechste im …
Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Der Wunsch der Gemeinden Buch, Forstern und Pastetten nach einer besseren Busverbindung nach Erding besteht nach wie vor, wie nun ein CSU-Stammtisch gezeigt hat. …
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Erst vor einem Jahr hat das „Kaffee Heimat“ in Pastetten, in der ehemaligen Bäckerei Wimmer, eröffnet. Nun steht schon ein Betreiberinnen-Wechsel an. Dabei soll das …
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Polizeichef Milius verlässt Dorfen
Die Polizeiinspektion Dorfen bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Dienstellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Milius, verlässt zum Ende des Monats Dorfen.
Polizeichef Milius verlässt Dorfen

Kommentare