Nimmt Gestalt an: der kommunale Geschosswohnungsbau mit Tiefgarage von Walpertskirchen an der Hauptstraße.
+
Nimmt Gestalt an: der kommunale Geschosswohnungsbau mit Tiefgarage von Walpertskirchen an der Hauptstraße. 

Hörmann mit Baufortschritt zufrieden

Walpertskirchens Gemeindewohnungen wachsen

Fortschritte im Hoch- und Tiefbau: Trotz Corona-Krise geht es voran mit den kommunalen Projekten in Walpertskirchen.

Walpertskirchen– Fortschritte im Hoch- und Tiefbau: Trotz Corona-Krise geht es voran mit den kommunalen Projekten in Walpertskirchen: Im Gemeinderat gab Bürgermeister Franz Hörmann jetzt einen Sachstandsbericht ab.

Beim kommunalen Geschosswohnungsbau meinte er: „Da läuft es sehr gut.“ Man sei mit der Baufirma überaus zufrieden. Der Bau werde vom Architekten sehr gut betreut. An der Hauptstraße entstehen bekanntlich zwei dreigeschossige Gebäude mit zehn Wohnungen unterschiedlichen Zuschnitts, die zu moderaten Preisen vergeben werden sollen. Die finanzielle Förderung erfolgt über das kommunale Wohnungsbauförderprogramm des Freistaats.

Geplant wurde das Bauvorhaben vom Büro X3 Architekten aus Markt Schwaben. Die Kosten liegen bei gut drei Millionen Euro. Die Gemeinde Walpertskirchen hat dafür ein Darlehen von zwei Millionen Euro mit einer Laufzeit von 30 Jahren und einer Zinsbindung von 20 Jahren aufgenommen. Zinsen müssen laut Finanzierungsplan nicht gezahlt werden.

Rund sechs Millionen Euro wird der neue Kindergarten kosten, der gegenüber dem kommunalen Geschosswohnungsbau entsteht. Für dieses Gebäude mit Holzfassade, das auf sechs Kindergartengruppen ausgelegt ist, soll noch heuer die Bodenplatte eingebracht werden, informierte Hörmann in der Sitzung. Im nächsten Frühjahr soll der Rohbau errichtet werden.

Die Straßenbauarbeiten bei der Eisenbahnüberführung an der Hammerbach-/Bürgermeister-Renner-Straße sollen in der ersten Juli-Woche zum Abschluss kommen. Hier wurden Versorgungsleitungen vom Bahndamm-Gelände in die Straße umverlegt. Das betroffene Straßenstück wird gerade saniert.  

vev

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Provence mitten in Bayern
Duftende Blütenpracht: Matthias Tafelmeier hat in Adlstraß bei Grüntegernbach eine kleine Provonce mitten in Bayern geschaffen.
Die Provence mitten in Bayern
Kommentar: Wenn der Damm zur Stolperfalle wird
Zwei Themen treiben die Erdinger Stadtpolitiker um: der Hochwasserschutz und die Bewältigung der Corona-Krise. Beim Katastrophenschutz drohen die Stadträte in eine …
Kommentar: Wenn der Damm zur Stolperfalle wird
Niederdingern stinkt‘s: Telekom-Frust am Klosterweg
„Bei der Telekom gibt es nichts, was den Namen Kundenservice verdient“, schimpft Regina Böttcher. Sie ist eine der Leidtragenden des Kabelschadens, der vom 23. Juni bis …
Niederdingern stinkt‘s: Telekom-Frust am Klosterweg
Schule Forstern: Mit Vollgas in die Digitalisierung
Die Gemeinde Forstern packt die Digitalisierung der Grund- und Mittelschule an – und zwar mit professioneller Hilfe.
Schule Forstern: Mit Vollgas in die Digitalisierung

Kommentare