Zwischen Neumauggen und Walpertskirchen

Gehirnerschütterung nach Überschlag

  • Veronika Macht
    VonVeronika Macht
    schließen

Mit einer Gehirnerschütterung und  Verletzungen an der Halswirbelsäule kam eine Autofahrerin ins Krankenhaus. Sie hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Opel verloren.

Schwabersberg/Walpertskirchen - Verletzungen im Bereich der Halswirbelsäule und eine Gehirnerschütterung zog sich die Fahrerin eines Opel Astra am frühen Sonntagabend zu. Laut Polizeibericht war die Frau gegen 18.15 Uhr auf der Kreisstraße ED 20 von Neumauggen in Richtung Walpertskirchen unterwegs. 

Etwa auf Höhe Schwabersberg verlor sie auf der glatten Fahrbahn im Bereich einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen kam von der Straße ab, touchierte einen Telefonmast und überschlug sich im angrenzenden Feld. Aufgrund der Verletzungen wurde die Fahrerin ins Krankenhaus gebracht. 

Ein ebenfalls im Fahrzeug befindlicher Hund blieb augenscheinlich unverletzt und konnte Angehörigen übergeben werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei Erding auf rund 4000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare