15 Jahre Jugendarbeit bei Dance United: Mit einer großen Präsentation brachte Dance United alle Jugend-Kostüme wieder auf die Bühne.
1 von 26
15 Jahre Jugendarbeit bei Dance United: Mit einer großen Präsentation brachte Dance United alle Jugend-Kostüme wieder auf die Bühne.
Kommt ein Fantasy-Kid geflogen: Alicia Badura im perfekten Flug nach starkem Wurf. Das neue Showprogramm bietet eine Menge.
2 von 26
Kommt ein Fantasy-Kid geflogen: Alicia Badura im perfekten Flug nach starkem Wurf. Das neue Showprogramm bietet eine Menge.
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26

Dance United Wartenberg 

Fliegende Mädels und jede Menge Action

Mit einem fulminanten Tanzabend feierte Dance United Wartenberg sein 15-jähriges Bestehen. Zu sehen gab es ein Potpourri aus den vergangenen Jahren – und das neue, actiongeladene Programm.

Wartenberg – Es war ein grandioses Fest: 15 Jahre Dance United waren zu feiern. Und was die Organisatoren da am Samstag auf die Bühne in der Strogenhalle zauberten, war ein rasantes Programm. Dabei waren tatsächlich alle Kostüme, die die vielen Gruppen in den vergangenen 15 Jahren getragen haben, wieder zu sehen – und zwar in der Form von zwei großen Nummern, die im Fall der Jugendgruppen weit über 100 Aktive gleichzeitig auftreten ließen.

Stärker konnte die Macht-Demonstration nicht ausfallen, ist es doch die Jugendarbeit, die diesen Verein nach den Worten von Pressesprecher Hans Brückl, der durch das Programm führte, dem Verein die Stellung gibt, die er heute hat. Es war auch die Programmpremiere für 2018, und hier konnten die Gäste studieren, wie sich die Jugendarbeit auszahlt: So stellte Brückl es als ein Alleinstellungsmerkmal vor, dass die jüngste Gruppe, die Little Dancers, bereits ab vier Jahren startet. Unmittelbare Folge: Die zweite Jugendgruppe, die Fantasy Kids im Alter von acht bis zehn Jahren, haben schon einige Jahre Bühnenerfahrung.

Nur so war es diesen Kindern schon möglich, Würfe zu zeigen, die man sonst nur von den Größeren kennt. Alicia Badura (9) war die Mutige, die einen Freiflug auf die Zuschauer zu unternahm, was die Gäste zu einem hörbaren Raunen und anschließendem begeisterten Szenenapplaus anstachelte. Der enorme Leistungsstand war auch bei den Dance Angels, der Altersgruppe neun bis 13, abzulesen: Mehrstöckige Hebefiguren, Würfe, und enorme Koordination begeisterten die Gäste in der ausverkauften Halle. Das Trainerteam ist im Jugendbereich verstärkt worden: Die Funkyllusion stellten mit Liesa Pfort einen weiteren Coach vor.

Die Stärke der Gruppen – zu den Little Dancers gehören 32 Mitglieder – stellte gewaltige Anforderungen an die Choreografie, ist die Bühne doch nicht unendlich groß, und wer tanzt, braucht Platz.

Angelika Obermeier zeichnet verantwortlich für den zweiten Top-Act des Abends: Sie organisierte die Nummer „Best of 15 Jahre Dance United“, bei der nicht nur alle Kostüme, sondern auch alle Showprogramme zusammengeführt wurden, hinterlegt durch Videoeinspielungen aus all den Jahren. Zwischen den Nummern vergaß Vorsitzender Christian Artmeier nicht, die vielen Freiwilligen zu erwähnen, die hinter den Kulissen aktiv sind.

Zu diesen fleißigen Helfern gehören auch die Kuchenbäcker, bei denen sich Marion Schweiger hervor getan hat: Sie hat einen Kuchen gebacken und mit einem essbaren Dance Angel exakt mit dem aktuellen Kostüm verziert. Das Team an der Kuchentheke traute sich lange nicht, das leckere Kunstwerk anzuschneiden.

Tanzkunst vom Feinsten war denn auch die Spitzennummer des Abends, das neue Programm von Dance United. Das war derart actiongeladen, dass es die restlos begeisterten Gäste nicht mehr auf den Sitzen hielt. Jubelschreie waren zu hören, als eine Tänzerin durch einen von anderen Tänzerinnen gebildeten Bogen auf die Gäste zugeflogen kam. Aber das war auch schon fast der Abschluss. Hernach soll es dem Vernehmen nach beim Reiter noch spät geworden sein, für den Vorsitzenden wohl nicht ganz umsonst die After-Work-Party.

Klaus Kuhn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Erding
Mittelalterfest steht vor einer Zwangspause
Nach zehn Jahren steht das Mittelalterfest in Erding vor einer Zwangspause. Das sind die Gründe 
Mittelalterfest steht vor einer Zwangspause
ED
Wetterkapriolen - und wohl ein Teilnehmer-Rekord: Die Fotos vom 17. Erdinger Stadtlauf
So richtig perfekt waren die äußeren Umstände nicht - der 17. Erdinger Stadtlauf geriet trotzdem zum beeindruckenden Fest. Nicht zuletzt dank der mehr als 1.000 Läufer.
Wetterkapriolen - und wohl ein Teilnehmer-Rekord: Die Fotos vom 17. Erdinger Stadtlauf
Riskantes Überholmanöver: Autofahrer überschlägt sich und landet in Maisfeld
Riskant überholt hat am Mittwochvormittag der Fahrer eines Opel Corsa auf der Bundesstraße B 388 Erding–Taufkirchen nahe Schollbach. Prompt krachte es!
Riskantes Überholmanöver: Autofahrer überschlägt sich und landet in Maisfeld
ED
Tausende Besucher lassen Kinderflohmarkt wieder aufleben - Die schönsten Bilder
Am Sonntag sind mehr als 10.000 Besucher zum großen Kinderflohmarkt in die Erdinger Innenstadt geströmt.
Tausende Besucher lassen Kinderflohmarkt wieder aufleben - Die schönsten Bilder