News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich

News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich
+
Das CSU-Führungsteam (v. l.): Christian Pröbst, Hans Schacherl, Willi Veit, Markus Straßberger, Franz Gerstner und Manfred Pratz mit Alexander Attensberger und dem Fraunberger Bürgermeister Hans Wiesmaier.

CSU Wartenberg

Pröbst: „Die SPD treibt einen Keil in den Gemeinderat“

Ein Neubau für das sanierungsbedürftige Haus für Kinder ist nach den Worten von 3. Bürgermeister Christian Pröbst nach wie vor das Ziel der CSU Wartenberg.

Wartenberg – Ein Neubau für das sanierungsbedürftige Haus für Kinder ist nach den Worten von 3. Bürgermeister Christian Pröbst nach wie vor das Ziel der CSU Wartenberg. „Wenn wir höhere Zuschüsse für einen Neubau bekommen, sind wir für einen Neubau“, erklärte er in der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Café Härtl. Er prophezeite, dass die Renovierung des Gebäudes deutlich mehr kosten werde als die geschätzten 700 000 Euro für die Reparatur des Dachs.

„Es ist sehr interessant zur Zeit“, sagte Pröbst über die aktuellen Debatten im Marktgemeinderat. Das Thema „Wohnmobil-Stellplatz“ bleibe auf der Tagesordnung. Es werde im Ernstfall ein alternativer Standort gesucht.

Die Sanierung der Sozialwohnungen stehe ebenfalls an: Das mache weitere 800 000 Euro. Eine Investition in gleicher Höhe stelle das das Aufstocken des Gebäudes für weitere sechs Wohneinheiten aus. „Wir wissen nicht, wie die Finanzierung ist.“

Der FWG-Bürgermeister Manfred Ranft und die CSU seien dagegen gewesen. „Auch Ranft hat gewusst, dass man das so nicht macht“, erklärte Pröbst. „Mir liegen die Sozialwohnungen am Herzen, aber wir können nicht zustimmen, wenn wir nicht wissen, was das kostet“, sagte der 3. Bürgermeister. „So geht man mit Steuergeldern nicht um“, folgerte er unter Beifall.

Pröbst warf der SPD vor, „einen Keil in den Gemeinderat zu treiben“. Das schade dem Ort. Dabei stehe Wartenberg vor großen Herausforderungen. „Wir haben fünfeinhalb Millionen Euro Schulden“, warnte er. „Wir müssen eine Prioritätenliste einfordern.“

Die CSU Wartenberg will die Jugendwerbung verstärken. Denn nur drei der 61 Mitglieder sind jünger als 35 Jahre. Passend dazu sprach JU-Kreisvorsitzender Alexander Attensberger im Café Härtl über die Arbeit der Jungen Union.

Die Mitglieder wählten das Führungsteam rund um Ortsvorsitzenden Markus Straßberger einstimmig wieder. Immerhin: Ein neues Mitglied konnte Straßberger begrüßen. „Es freut mich, dass wir weiter wachsen.“

„Immer wenn wir wählen, können wir keine gescheite Politik mehr machen. Da muss man Kante zeigen, da muss man reinhauen. Aber Politik ist nicht schwarz-weiß“, kritisierte Straßberger. Er habe auch in Wartenberg das Gefühl, dass schon wieder Wahlkampf gemacht und mit „alternativen Fakten“ gearbeitet werde. „Das ist nicht mein Politikstil!“

Er sei stolz auf das, was in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt worden sei, sagte Straßberger. Die Mitglieder seien mit Spaß dabei. Bei den Fraktionssitzungen würden immer mehr Leute mitdiskutieren. Beim Klausurwochenende sei die Beteiligung ebenfalls steigend.  klk

Der Vorstand:

Vorsitzender:Markus Straßberger; Stellvertreter:Franz Gerstner jun., Christian Pröbst; Schriftführer:Hans Schacherl; Schatzmeister:Wilhelm Veit; Beisitzer:Isabell Haindl, Jörg Basten, Markus Bauer, Arnulf Huber, Martin Hamberger, Werner Limmer, Anton Neumaier, Josef Sedlmaier; Kassenprüfer: Manfred Pratz, Franz Gerstner sen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker,faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker,faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Drei Burschen rauchen Joints
Drei junge Burschen sind am Donnerstagabend beim Drogenkonsum im Erdinger Stadtpark erwischt worden. Sie waren nicht die einzigen, die der Polizei Arbeit bescherten.
Drei Burschen rauchen Joints

Kommentare