+
Feuerwehr und Polizei mussten zu mehreren Sturmeinsätzen ausrücken.

Sturm fegt über den Landkreis: Dach fliegt weg

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Der heftige Sturm am Samstag hat Feuerwehr und Polizei mehrere Einsätze beschert. Einer war besonders spektakulär.

Erding – Auf der Flughafentangente Ost blies eine Böe einen Pkw-Anhänger auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte ein Fiat Punto in das Hindernis. Laut Polizei kamen beide 40 und 70 Jahre alten Fahrer mit dem Schrecken davon. Der Schaden beläuft sich aber auf rund 6000 Euro.

Aufwändiger gestaltete sich ein Einsatz gegen 18 Uhr in Wartenberg. Der Sturm hatte Teile der Dachabdeckung eines Supermarktes an der Strogenstraße gelöst. Einzelteile fielen zu Boden. Die Feuerwehr beschwerte das Dach mit Sandsäcken, um weitere Beschädigungen zu vermeiden. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden, teilt Polizeisprecher Florian Leitner mit.

In Pretzen riss der Wind einen Bauzaun um, der gegen einen BMW Mini fiel, aber keinen Schaden anrichteten.

In Walpertskirchen hielt eine Telefonleitung dem Wind nicht stand und fiel vom Mast. Die Telekom rückte an, um die Versorgung wieder herzustellen. Am Sonntag war es windig, allerdings nicht mehr so stürmisch. ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare