+
Cool wie Alice Cooper: Franz Ganslmaier hat wie einst der Rockstar eine Tigerpython um den Hals hängen.

Feuerwehrausbildung

Python am Prüfungstag

  • schließen

Kreisbrandmeister Franz Ganslmaier hängt sich bei der Feuerwehr Wartenberg am Festplatz eine Tiegerpython um. 

Wartenberg – Mit Schlangen haben die Feuerwehrler im Landkreis selten zu tun. Es könnte aber mal bei einem Einsatz dazu kommen. „Es gibt immer mehr Haushalte mit exotischen Tieren“, sagt Kreisbrandmeister Franz Ganslmaier. Wenn also schon mal der Circus Feraro für eine Woche im Ort zu Gast ist, lässt sich doch gleich mal ein solches Tier für die Übung ausleihen. So geschehen am letzten Tag des Basismoduls der modularen Trupp-Ausbildung bei der Feuerwehr Wartenberg am Festplatz.

Zuvor hatten sich 25 Teilnehmer rund einen Monat lang in 56 Unterrichtseinheiten in verschiedenen Feuerwehrgerätehäusern ausbilden lassen. Zum Abschluss kamen alle in Wartenberg zusammen. Und trafen dabei eben auch auf Schlangen. Während so mancher zurückschreckte, hängte sich Ganslmaier eine Tigerpython um – natürlich unter strenger Aufsicht von Zirkus-Mitarbeitern. „Die Schlangen sind vom Zirkus an fremde Leute gewöhnt“, sagt er entspannt.

Viel Theorie und Praxis standen in den vergangenen Wochen auf dem Programm. Ein Teil davon ist die Rettung von Tieren. „Es geht um deren Verhalten. Wie gehe ich mit ihnen um, wie ticken die?“, erklärt Wartenbergs Feuerwehrkommandant Martin Stöckl. Bei einer Wohnungsöffnung, ergänzt Ganslmaier, könne man urplötzlich vor einer Schlange stehen, oder vor Hunden, die bei der Ausbildung auch zum Einsatz kamen.

Stöckl freut es derweil, dass mit der Übung ein paar Damen über 30 für die Feuerwehr gewonnen worden sind. Darunter auch Hausfrauen, was in Sachen Tagesalarmsicherheit wohl nicht „das Verkehrteste“ ist. Alle 25 Teilnehmer haben ihre schriftliche und mündliche Prüfung übrigens bestanden. 

Die Prüflinge:

Feuerwehr Berglern:Barbara Crichton, Alexander Kunesch, Thomas Strobl; Bockhorn:Sebastian Renauer; Erding: Maximilian Thalhammer; Fraunberg:Maria Daschinger, Christa Härtl, Cécile von Fraunberg; Langenpreising:Kilian Assig, Vincent Rieck; Maria Thalheim:Sonja Eberl, Dominik Rosenberger, Markus Käsmaier, Johannes Wiesmaier, Matthias Metz, Martin Obermaier, Stephan Grün; Wartenberg:Aaron Falzetta, Sarah Leise, Marie Hüfner, Diana Facchini, Nick Bormann; Zustorf:Kilian Hagl, Daniel Gumberger und Nadja Steiger.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Drei Jahrzehnte Stadtkapelle: Das muss gefeiert werden, finden Vorsitzender Walter Dorn und die 114 Musiker.
Frühjahrskonzert läutet Festjahr ein
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Klassik trifft Balkanpop: Das Erdinger Jugendkammerorchester Violinissimo und die Band Edel Stoff gaben ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle. Das Publikum klatschte …
Zarte Melodien, stampfende Rhythmen
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Viel Ehrgeiz und sportlichen Einsatz zeigte die Schützengesellschaft Unterschwillach in der Schießsaison
Erfolgreiche Schützen, aber zu wenig Schießbeteiligung
Erdinger Pfarrer wird Abt in Jerusalem
Der sieben Jahre lang im Raum Erding tätige Priester Bernhard Alter ist in Jerusalem zum Abt erhoben worden. Der 72-Jährige steht damit an der Spitze der Dormitio-Abtei …
Erdinger Pfarrer wird Abt in Jerusalem

Kommentare