Frau stiehlt Handy, Mann raubt Geldbeutel

Junger Mann fällt unter die Räuber

  • schließen

Wartenberg - Doppelt Pech gehabt hat ein Wartenberger, der am frühen Samstagmorgen in seinem Heimatort gleich zweimal Opfer von Straftaten wurde.

Polizeiangaben zufolge lauerte dem 23-Jährigen zunächst eine Frau auf. Sie entwendete ihm das Handy. Wenig später riss ihm ein unbekannte männliche Person auch noch den Geldbeutel aus der Hand. Ob beide Taten und Personen in Beziehung zueinander stehen, muss noch ermittelt werden. Dem Wartenberger gelang es, den Räuber zu verfolgen und kurz festzuhalten. Beim anschließenden Gerangel wurde das Opfer verletzt und ins Klinikum gebracht. Der Täter flüchtete. Zeugen werden gesucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dobrindt: Es gibt keine Kostenexplosion
Die Nachricht aus dem Norden hallte bis nach Erding: Der private Autobahnbetreiber A 1 Mobil ist so gut wie pleite. Auch die A 94 wird als ÖPP-Modell gebaut. Muss am …
Dobrindt: Es gibt keine Kostenexplosion
Asyl: Arbeitgeber klagen über „Amtswillkür“
Einige Firmen würden gerne Asylbewerber einstellen. Doch diesen fehlt häufig die Arbeitserlaubnis. Sogar mitten in der Ausbildung wird die Erlaubnis entzogen.
Asyl: Arbeitgeber klagen über „Amtswillkür“
Falsche Polizisten betrügen Seniorin und erbeuten Bargeld
In Erding sind falsche Polizisten unterwegs. Es gibt ein erstes Opfer. Die „echte“ Polizei rät zu größter Vorsicht.
Falsche Polizisten betrügen Seniorin und erbeuten Bargeld
Streit in Asylunterkunft
Drei Polizeiautos sind am Montagmittag zur Flüchtlingsunterkunft nach Schwindkirchen gerast. Ursächlich war ein mysteriöser Notruf. Darum ging es: 
Streit in Asylunterkunft

Kommentare