+
Der Klinik-Chor begeisterte die Zuhörer im großen Vortragssaal. 

Konzert der Klinik-Mitarbeiter 

Notenblatt statt Patientenakte

Mitarbeiter der Klinik Wartenberg haben am Sonntagnachmittag Büro und Behandlungszzimmer gegen die Bühne getauscht.

WartenbergMitarbeiter der Klinik Wartenberg haben am Sonntagnachmittag Büro und Behandlungszzimmer gegen die Bühne getauscht. „Wir präsentieren Ihnen heute ein unfassbar buntes Programm“, erklärte Musiktherapeutin und Chorleiterin Ulrike Wanetschek bei der Begrüßung zum März-Konzert im großen Vortragssaal der Klinik-Geschäftsführer Constantin von Stechow unterstützte das Ensemble als Tenor und Bühnenmoderator.

Es folgten die Europahymne, „Only You“ von Vince Clarke und klassische A-capella-Versionen. Solistin Teresa Pfanzelt begeisterte die Zuhörer mit „Dear Mr. President“ von Pink. Sie wollte als Kindergartenkind Opernsängerin werden. Heute arbeitet sie als Medizinische Assistentin in der Klinik. Neben Pfanzelt überzeugten auch die Auszubildende Sandra Tonini mit dem Akkordeon und Werkstudentin Lisa Hargasser mit bayerischen Stücken auf der Harfe.

Den Höhepunkt bildete das Duett von Chefärztin Dr. Saskia Rupp und Petra Heeg aus der Finanzbuchhaltung. Mit der Umsetzung von Jacques Offenbachs „Barcarole“ gelang ihnen eine leidenschaftliche Darbietung, die mit viel Applaus belohnt wurde. Die Idee zur Chorgründung stammte von Inge Hargasser, die sich am Ende des Konzerts zufrieden zeigte: „Es hat sehr viel Spaß gemacht.“   


Julia Pfeil

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare