Marktgemeinderat Wartenberg

Eigenes Messgerät für Ultrafeinstaub

Der Markt Wartenberg schafft ein eigenes Messgerät für Ultrafeinstaub an. 

Wartenberg – Der Markt Wartenberg wird Mitglied im Bürgerverein Freising und beschafft ein eigenes Messgerät für Ultrafeinstaub. Die Anlage, die die Flughafengesellschaft an der Schule aufgebaut hat, erfasst einige Werte, aber eben nicht die Belastung der Luft mit Ultrafeinstaub. Dass dieser aber nicht gesund sein könne, steht für Bürgermeister Manfred Ranft nach aktuellen Vorträgen fest.

Er rannte im Marktgemeinderat offene Türen ein, die Entscheidung fiel einstimmig. SPD-Rat Michael Paulini sah „dringenden Handlungsbedarf“. Markus Straßberger (CSU) regte an, das Ganze wissenschaftlich zu begleiteten, indem der Markt mit dem Lehrstuhl für Medizin-Informatik in München Kontakt aufnimmt. Dann könne daraus vielleicht eine Bachelor- oder Master-Arbeit werden. Peter Schickinger (FWG) bot seine Mitarbeit in einem noch zu gründenden Team an, gab aber gleich zu, mit der komplexen Auswertungssoftware überfordert zu sein.

Das auf 10 000 Euro geschätzte Gerät wird vom Markt Wartenberg beschafft. Michael Gruber (SPD) regte an, eine Vermietung des Gerätes zu kalkulieren, damit der Markt das Geld mittelfristig vielleicht sogar wieder rein bekomme. Diesen Gedanken nahm Ranft sofort auf. Damit bekommt der Markt Wartenberg die Möglichkeit, die vom designierten Ministerpräsidenten Markus Söder initiierte Verzögerung des Flughafenausbaus zum Argumente-Sammeln zu nutzen.  Klaus Kuhn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bemerkenswerte Technologie- und Fortschrittsskepsis
Der Hochtechnologie-Standort Lab Campus fällt bei allen Kreistagsfraktionen in Erding durch. Sieht die Politik nicht die bundesweit, wenn nicht gar europaweit …
Bemerkenswerte Technologie- und Fortschrittsskepsis
Junge Afghanen sagen Ministern die Meinung
60 000 junge Flüchtlingen haben in Bayern seit 2015 Rechtsbildungsunterricht erhalten. In Erding kommt Richterin Michaela Wawerla an die Berufsschule. Gestern wurde sie …
Junge Afghanen sagen Ministern die Meinung
Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
50 Jahre Bandgeschichte – darauf können die Panzerknacker zurückblicken. Die Musiker und ihre Fans feierten das Jubiläum gebührend im ausverkauften Jakobmayersaal. …
Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 
46 Jahre lang haben Peregrin und Ingrid Stulberger ihr Gasthaus in Maria Thalheim geführt. Vereinsvertreter haben sich jetzt für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft …
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.