Ein Arzt bereitet eine Dosis des Impfstoffs von Pfizer-BioNTech vor.
+
Der Impfstoff von Biontech-Pfizer wird am Freitag in Wartenberg verimpft.

Am Freitag, 23. Juli, werden Interessierte ab zwölf Jahren in der Strogenhalle geimpft

Mobiles Impfteam in Wartenberg

  • Gabi Zierz
    VonGabi Zierz
    schließen

Wartenberg – Das BRK-Impfzentrum Erding kommt am Freitag, 23. Juli, mit einem mobilen Team nach Wartenberg, um allen Impfwilligen ab zwölf Jahren ein Impfangebot zu machen.

Die Impfungen werden von 9 bis 13 Uhr in der Wartenberger Strogenhalle durchgeführt. Minderjährige unter 18 müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Als Impfstoff kommt hauptsächlich das Vakzin von Biontech zum Einsatz. Zusätzlich wird das Vakzin von Johnson & Johnson (für Personen ab 18 Jahren) angeboten, das nur einmal geimpft werden muss.

Die Zweitimpfung mit Biontech findet am Freitag, 20. August, wieder von 9 bis 13 Uhr in der Strogenhalle statt. Alternativ kann die Zweitimpfung unter Einhaltung der empfohlenen Mindestabstände von drei bis sechs Wochen auch im Impfzentrum Erding ohne Terminvereinbarung erfolgen.

Am Freitag sind Ausweis, Medikamentenplan, medizinische Unterlagen (falls nötig) und Impfpass mitzubringen. Falls kein Impfpass vorhanden ist, wird vor Ort ein Ersatzdokument ausgestellt. Eine Registrierung unter https://impfzentren.bayern/ ist nicht zwingend notwendig, würde aber den Ablauf beschleunigen. Zur Vorbereitung können die Aufklärungsbögen des RKI und die Einwilligungserklärung (https://www.brk-erding.de/impfzentrum) durchgelesen und ausgedruckt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare