Polizei

Nasenbeinbruch und Gehirnerschütterung

  • schließen

Wartenberg - Einen Nasenbeinbruch, eine Prellung am Knie und eine Gehirnerschütterung hat sich eine Radlerin (65) bei einem Sturz am Sonntagnachmittag zugezogen.

Einen Nasenbeinbruch, eine Prellung am Knie und eine Gehirnerschütterung hat sich eine Radlerin (65) bei einem Sturz am Sonntagnachmittag zugezogen. Laut Polizeibericht stürzte die Frau, als sie in Wartenberg von der Strogenstraße über den abgesenkten Bordstein auf den Rad- und Fußweg in Richtung Langenpreising auffuhr. Sie wurde deswegen ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Der politische Frühschoppen, den die FW als Dialogforum regelmäßig anbieten wollen, stieß auf reges Interesse.
Logistikhalle: Freie Wähler bleiben skeptisch
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Die Freiwillige Feuerwehr Erding bezog im vergangenen Jahr neue Räume für Verwaltung und Mannschaft. Die Sanierung oder der Neubau eines Gerätehauses steht trotzdem …
Trotz Umbau: Neues Gerätehaus nötig
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Lediglich acht Jugendfeuerwehrler engagieren sich in Finsing und nur einer in Eicherloh.
Nur der Nachwuchs macht Sorgen
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem
Auf einem hohen Ausbildungsstand befindet sich die Feuerwehr Reichenkirchen. Kommandant Rudi Pfeil konnte in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Forsterhof in …
Die Tagesalarmsicherheit ist kein Problem

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare