+
Vorsicht bei Haustürgeschäften

Polizei sucht Zeugen

Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab

  • schließen

Die Gutgläubigkeit einer Wartenbergerin hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag ausgenutzt.

Wartenberg - Nach Angaben der Polizei klingelte er an einer Haustür im nördlichen Ortsbereich und bot an, Scheren zu schleifen. Die Wohnungsinhaberin nahm das Angebot an. Als Bezahlung waren 40 Euro vereinbart. Nach getaner Arbeit konnte die Frau dem etwa 50-jährigen Mann nur einen 100-Euro-Schein anbieten. Der Scherenschleifer bot an, das Geld im nahe gelegenen Markt zu wechseln und das Restgeld zurückzubringen. Er kam allerdings nicht zurück. Die Polizeiinspektion Erding geht davon aus, dass der Mann seine Leistungen mehrfach angeboten haben dürfte. Daher werden Hinweise zu seiner Identifizierung unter Tel. (0 81 22) 968-0 erbeten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

De Dirndln san im Fernseh’n
Die Band Dirndln Samma hat einen Auftritt bei der Sommerhitparade der ARD-Show „Immer wieder sonntags“. Hier müssen sich die drei Mädels gegen eine andere Newcomer-Band …
De Dirndln san im Fernseh’n
Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Eva Kolenda, frühere Dritte Bürgermeisterin Erdings und langjährige Vorsitzende des Mietervereins, hat sich unprofessionell verhalten.
Eva Kolenda - beim Spagat bös’ verletzt
Luft geholt für neue Investitionen
Die Baugenossenschaft ist wirtschaftlich kerngesund. Am Thermengarten in Altenerding will sie 16 Wohneinheiten mit Tiefgarage realisieren. Auch wenn die Mieten unter dem …
Luft geholt für neue Investitionen
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst
Für gut 500 junge Frauen und Männer an den vier Realschulen im Landkreis wird’s ernst: Sie legen ab heute ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab.
Für gut 500 Realschüler wird‘s ab heute ernst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.