TV-Blackout abgewendet: Handball-WM 2019 live im Free-TV

TV-Blackout abgewendet: Handball-WM 2019 live im Free-TV
+
Vorsicht bei Haustürgeschäften

Polizei sucht Zeugen

Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab

  • schließen

Die Gutgläubigkeit einer Wartenbergerin hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag ausgenutzt.

Wartenberg - Nach Angaben der Polizei klingelte er an einer Haustür im nördlichen Ortsbereich und bot an, Scheren zu schleifen. Die Wohnungsinhaberin nahm das Angebot an. Als Bezahlung waren 40 Euro vereinbart. Nach getaner Arbeit konnte die Frau dem etwa 50-jährigen Mann nur einen 100-Euro-Schein anbieten. Der Scherenschleifer bot an, das Geld im nahe gelegenen Markt zu wechseln und das Restgeld zurückzubringen. Er kam allerdings nicht zurück. Die Polizeiinspektion Erding geht davon aus, dass der Mann seine Leistungen mehrfach angeboten haben dürfte. Daher werden Hinweise zu seiner Identifizierung unter Tel. (0 81 22) 968-0 erbeten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Entlarvt als Anti-Demokraten
Pressefreiheit gefällt der AfD nur, wenn sie davon profitiert. Hier unser Kommentar zur AfD-Attacke auf den Erdinger/Dorfener Anzeiger.
Entlarvt als Anti-Demokraten
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Forstern Geschäftsleiterin im Rathaus wechselt nach Isen. Ihre Nachfolgerin heißt Petra Süsen.
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Rad ohne Licht – das wird teuer
Etwa die Hälfte aller Radfahrer in Erding ist nachts mit mangelhafter oder ohne Beleuchtung unterwegs. Das haben die Beleuchtungs-Checks des ADFC vergangener Jahre in …
Rad ohne Licht – das wird teuer

Kommentare