1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Wartenberg

Unerwarteter Fund: Wartenberger Strogenstraße drei Wochen länger gesperrt

Erstellt:

Von: Markus Schwarzkugler

Kommentare

Die Arbeiten an der Wartenberger Strogenstraße verzögern sich, die Sperrung wird deshalb verlängert.
Die Arbeiten an der Wartenberger Strogenstraße verzögern sich, die Sperrung wird deshalb verlängert. © Roland Albrecht

Mehr Geduld gefragt ist in Wartenberg: Die Vollsperrung der Strogenstraße auf Höhe der Hausnummern 12 bis 17 muss um drei Wochen bis zum 18. Dezember verlängert werden.

Wartenberg – Das teilt das Landratsamt mit. Grund seien unvorhersehbare Verzögerungen bei der Errichtung des Drosselbauwerks für das Entwässerungssystem sowie Arbeiten im Straßenraum.

Wie der Leiter des Wartenberger Bauamts, Marco Lachmann, auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt, wurde im Baustellenbereich ein unbekannter Schmutzwasserkanal entdeckt. „Dieser musste einschließlich mehrerer daran angebundener Hausanschlüsse neu verlegt werden“, schreibt Lachmann.

An der Umleitung ändert sich derweil nichts: Sie erfolgt weiterhin über die ED 2 (Pesenlerner Straße) Richtung Berglern, die St 2331 (Erdinger Straße) Richtung Langengeisling und die St 2082 über Tittenkofen, Reichenkirchen und Fraunberg nach Wartenberg.  

Auch interessant

Kommentare