Rehe auf Feld
+
Ein Reh wurde im Gemeindebereich Wartenberg von einem Hund gejagt und attackiert. (Symbolbild).

Polizei kann Hundehalter ermitteln

Nach Hundeattacke: Reh muss erlöst werden

  • Veronika Macht
    vonVeronika Macht
    schließen

Ein Reh wurde im Gemeindebereich Wartenberg von einem Hund gejagt und attackiert. Das hochträchtige Tier war so schwer verletzt, dass es erlöst werden musste.

Wartenberg - Der Polizeiinspektion Erding wurde am Donnerstagabend mitgeteilt, dass bereits am 21. April ein Reh im südwestlichen Gemeindebereich Wartenberg von einem Hund gejagt und attackiert worden sei. Ein Jäger habe das Reh einige Zeit nach diesem Vorfall schwer verletzt aufgefunden. „Das hochträchtige Tier musste durch den Jagdpächter aufgrund der Verletzungen erlöst werden“, berichtet die Polizei, die den Hundehalter ermitteln konnte. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz gefertigt.  

vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare