Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?

Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?
+
Mit Manneskraft stellten die Burschen des Volkstrachtenverein den Maibaum auf.

Wartenberg

 Maibaumaufstellen an der Marie-Pettenbeck-Schule

Die Burschen des Dirndl- und Burschenvereins Wartenberg halfen an der Marie-Pettenbeck-Schule in Wartenberg den Maibaum aufzustellen.

Bilderbuchwetter herrschte beim Schulfest der Marie-Pettenbeck-Schule in Wartenberg. Auf dem Programm stand unter anderem das Maibaumaufstellen. Dafür legten sich die Burschen des Dirndl- und Burschenvereins ins Zeug, der den Maibaum zuvor zusammen mit der Tanzgruppe des Volkstrachtenvereins auch geklaut hatte. Wie sehr man sich über die Auslöse gefreut hat, ist nicht bekannt: Es handelte sich um 100 Liter Wasser. Geschmückt ist das Stangerl mit zehn Tafeln, die Motive aus dem Schulbereich zeigen. Beim Schulfest waren außerdem Musikdarbietungen und etliche Essensstände geboten. Albrecht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ladendieb mit präparierter Tasche
Der Ladendieb war gut vorbereitet. Aber alle technischen Spielereien halfen nichts gegen den aufmerksamen Ladendetektiv.
Ladendieb mit präparierter Tasche
Aufmerksamer Hausbewohner beobachtet Einbrecher – die fliehen mit dem Fahrrad
Einem aufmerksamen Hausbewohner ist es zu verdanken, dass ein Einbruchsversuch in Niederneuching beim Versuch geblieben ist.
Aufmerksamer Hausbewohner beobachtet Einbrecher – die fliehen mit dem Fahrrad
40 Prozent der Asylbewerber anerkannt
Fast 40 Prozent der Flüchtlinge in den Unterkünften im Landkreis sind anerkannt. Doch ohne eigene Wohnung bleiben sie als „Fehlbeleger“ in den Einrichtungen.
40 Prozent der Asylbewerber anerkannt
Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert
Gleich mehrere schwere Motorrad-Unfälle gab es im Freistaat. Zwei Menschen starben. Auch ein Biker aus dem Kreis Erding wurde schwer verletzt. 
Tote bei Biker-Unfällen: 15-Jähriger von Auto erfasst, Mann gegen Baum geschleudert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.