+
Am Straßenrand blieb die Maschine nach dem Unfall liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Maschine dürfte gegen Randstein geprallt sein

Österreichischer Biker in Wartenberg schwer verletzt

  • schließen

Ein schwerer Motorradunfall hat sich am späten Freitagnachmittag in Wartenberg ereignet. Ein Rettungshubschrauber musste kommen.

Wartenberg - In einer Münchner Klinik geendet ist der Ausflug für ein Mitglied einer Gruppe österreichischer Motorradfahrer. Sie waren am Freitag durch den Landkreis unterwegs. Gegen 17 Uhr durchquerten sie Wartenberg. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein Motorradfahrer mit seiner Maschine auf der Strogenstraße gegen Randstein und stürzte. Im Grünstreifen neben der Böschung blieb er liegen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Wartenberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Jagafest beeindrucken Jäger mit Flügeln und auf vier Pfoten
Die sehenswerten Flugkünste von Falke, Bussard und Weißkopfseeadler erlebten die Besucher des siebten Jagafestes, zu dem der Kreisjagdverband Erding an Mariä Himmelfahrt …
Beim Jagafest beeindrucken Jäger mit Flügeln und auf vier Pfoten
Hass-Mails und Drohbriefe: Kellermann muss sich distanzieren
Wenn Wolfgang Kellermann an kritisch-konstruktiver Auseinandersetzung interessiert ist, müssen sich er und die Erdinger AfD von Hassreden unverzüglich distanzieren, …
Hass-Mails und Drohbriefe: Kellermann muss sich distanzieren
Jakob Eibl (†) - Ein Kamerad und Freund, den keiner missen möchte
Im Alter von nur 60 Jahren ist Jakob Eibl, beliebter Feuerwehrmann aus Wartenberg, verstorben.
Jakob Eibl (†) - Ein Kamerad und Freund, den keiner missen möchte
US-Straßenkreuzer und Wirtschaftswunder-Käfer beim Oldtimertreffen in Eicherloh
Regen? Für echte Oldtimer-Fans kein Grund, daheim zu bleiben. Das 6. Oldtimertreffen der Feuerwehr Eicherloh war trotzdem gut besucht.
US-Straßenkreuzer und Wirtschaftswunder-Käfer beim Oldtimertreffen in Eicherloh

Kommentare