1 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
2 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
3 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
4 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
5 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
6 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
7 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder
8 von 21
Bettelhochzeit in Wartenberg - die besten Bilder

Wartenberger Hochzeit 

Lustiges Bettelvolk

Grobes Gewand, Bierflaschen in der Hand und eine filmreife Trauung mit Hindernissen – die Wartenberger Bettelhochzeit war am Faschingsdienstag ein großer Spaß für hunderte Zuschauer. Die Eheschließung von Apollonia Rosine Krautwickel (Kristina Paulini) und Thymian Druidus Brennnessel (Daniel Stöckl) wartete mit einigen lustigen Details auf.

Wartenberg –  Angesichts des tollen Treibensärgerte sich der Autor der Geschichte, Hofmarschall Michael Gruber, ein wenig, dass die Webcam, die sonst vom Rathaus aus den gesamten Marktplatz filmt, den Dienst versagte.

In einer langen Prozession zog das Bettelvolk über die Obere und die Untere Hauptstraße, wendete nach der Abholung der Braut im Gasthaus Reiter, um dann auf den Marktplatz einzubiegen. Zwischendurch hatte Gruber alle Hände voll zu tun, denn die Ankunft der Taufkirchener Schäffler war praktisch nicht zu kalkulieren. Ihr Auftritt fand schließlich auf dem Marktplatz statt und nicht wie ursprünglich geplant im Einmündungsbereich oberhalb. Die Schäffler kamen tatsächlich erst, als der Zug am Marktplatz angekommen war. Unter dem Strich erwies sich diese Verzögerung als Glücksfall: Sowohl die Schäffler als auch die Zuschauer hatten sehr viel Platz.

Den Appell, wegen des vorhergesagten starken Windes nicht so viele Bettfedern zu verteilen, hatte das närrische Volk weitgehend befolgt. Großzügiger waren die Umzugsteilnehmer dagegen beim Verteilen von Bonbons an die Kinder. Erst nach dem Auftritt der Schäffler konnte Gruber, jetzt ganz der Standesbeamte für das Bettelpaar, zur feierlichen Tat schreiten.

Natürlich ging die Eheschließung nicht störungsfrei vonstatten. Sonst wäre es ja auch langweilig gewesen. Vor allem ging es im Standesamt einigermaßen hochprozentig zu: Der Gemeindeschreiber (Ton Fruhstorfer) wurde im Korb des verliebten Kräutersammlers fündig. Der geistliche Beistand Bruder Johannes (Hans Egger) wollte da nicht hinten anstehen. Damit nicht genug: Gendarm Pfeiferl (Hans Loibl) meinte gar, dass er der bessere Bräutigam für die schöne Apollonia wäre. Das konnte wiederum Gruber als Standesbeamter nicht zulassen. Der aufdringliche Uniformträger wurde in die Schranken gewiesen.

Dann fehlten auch noch die Trauzeugen. Der Bräutigam hatte zwar einen Freund, der dieses Amt wahrnehmen konnte, aber des Schreibens nicht mächtig war. Drei Kreuze mussten hier reichen. Die Braut konnte niemanden benennen, weshalb der Gendarm wieder in Aktion trat, um eine Frau aus dem Volk zu holen. Damit war wenigstens der Form Genüge getan.

Das nächste Problem waren die ramponierten Hochzeitskleider. Hose und Sakko des mittellosen Bräutigams hatten Löcher. Mit der Begründung, weshalb die beiden heiraten wollen, taten sie sich schwer – nicht zuletzt, weil die Braut bei Nonnen aufgewachsen war und zumindest offiziell von Männern noch nicht viel gehört hatte. Die Nonnen vom „Konvent der ganz unschuldigen Schwestern zu Wartenberg“ warteten dann noch mit einer Einlage angelehnt an den Klassiker „Sister Act“ auf. Obendrein wurde ein Brautwalzer getanzt.

Bei der Organisation des Festes halfen einige Vereine mit. Die Narrhalla konnte hier auf St.-Ulrich-Schützen, Feuerwehr, Radsportverein, TSV-Förderverein, die Jugendgemeinschaft, die zypriotische Pilgergruppe und die Jugendfeuerwehr bauen. Später standen noch Auftritte verschiedener Tanzgruppen auf dem Programm.

Klaus Kuhn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Erding
Hochwasserschutz: Becken und Dämme für Erding
Erding - Wie kann man Erding vor Hochwasser schützen? Rückhaltebecken und Dämme rund um die Stadt sollen helfen. Das wird teuer und gefällt nicht jedem.
Hochwasserschutz: Becken und Dämme für Erding
Die Nacht der Blauen Wunder: Ganz Dorfen rockt
Dorfen machte mal wieder blau. 16 Bands spielten am Samstag in 16 Kneipen. Von Salsa über Rock bis Reggae war bei der neunten Auflage der Nacht der Blauen Wunder viel …
Die Nacht der Blauen Wunder: Ganz Dorfen rockt
ED
Schwerer Unfall auf B 15: BMW fährt auf Leitplanke und hebt ab - Fotostrecke
Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagabend gegen 20.45 Uhr auf der B 15 bei Sulding ereignet. Fotos vom Einsatz.
Schwerer Unfall auf B 15: BMW fährt auf Leitplanke und hebt ab - Fotostrecke
Fraunberg
Hubertus Fraunberg in Feierlaune: Feuer frei seit 90 Jahren
Die Hubertus-Schützen Fraunberg haben am Wochenende groß ihren 90. Geburtstag gefeiert. Zeit, auf die Geschichte des Vereins zurückzublicken.
Hubertus Fraunberg in Feierlaune: Feuer frei seit 90 Jahren