+
Die gespendete Sitzgruppe weihte Stella Amend (M.) mit dem Durchschneiden eines Bandes ein. Vorsitzende Christiane Huber (rechts von ihr) hatte zuvor eine Rede gehalten.

Zentralspielplatz in Wartenberg

Im Gedenken an Martina Amend

Die Familie Amend spendet Geld für den Kinderschutzbund in Wartenberg und die Aufwertung des Zentralspielplatzes.  

Wartenberg – Große Freude beim Kinderschutzbund in Wartenberg und eine echte Aufwertung für den Zentralspielplatz: Die Familie Amend hat das Geld für einen Baum, zwei Bänke, einen Tisch und eine Tischtennisplatte bereitgestellt. Die Tischtennisplatte wird auf dem Skaterplatz aufgestellt, die anderen Spenden fanden auf dem Zentralspielplatz Verwendung.

Zur Einweihung brachte die Mutter-Kind-Gruppe sorgte Kuchen mit, Spiele waren vorbereitet. Stella Amend bekam von der Vorsitzenden Christiane Huber eine Schere in die Hand gedrückt, um symbolisch das Band zu durchschneiden. Den Zentralspielplatz in Wartenberg, so erinnerte sie in ihrer Rede, gebe es seit 40 Jahren. 2016 war er im Zuge einer Hochwasserschutzmaßnahme gründlich umgestaltet worden.

Die Familie Amend ist dem Kinderschutzbund eng verbunden, Martina Amend war 1996 bis 2000 Schriftführerin, und von 2000 bis 2002 zweite Vorsitzende. Sie ist viel zu früh verstorben. „Diese beiden Gegenstände sollen immerfort an deine Eltern erinnern“, sagte Huber zu Stella Amend. Tatsächlich ist eine kleine Hinweistafel auf die Spenderfamilie an der Bank angebracht. klk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis …
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders
Anneliese und Lorenz Mayrhofer erhielten Glückwünsche zum goldenen Ehejubiläum und plauderten darüber, wie alles begann.
Die Liebe begann auf der Hochzeit des Bruders

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.