Beim Ein- und Aussteigen aus Schulbussen entstehen immer wieder gefährliche Situationen.

Unfall an Bushaltestelle

Zwölfjähriger wird von Transporter mitgeschleift

  • schließen

Wartenberg - Einen offenen Bruch des linken Schienbeins hat ein Zwölfjähriger bei einem Unfall am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr in Wartenberg erlitten. Ein Kleinbus hatte ihn bei einem Zusammenstoß noch ein paar Meter mitgeschleift.

Laut Polizei wollte der Schüler die Moosburger Straße auf Höhe der Rosenstraße überqueren. Dabei lief er unmittelbar vor dem an der Haltestelle ortsauswärts stehenden Schulbus auf die Fahrbahn. Dadurch sah der 26-jährige Fahrer eines Kleinbusses, der zur selben Zeit auf der Moosburger Straße ortsauswärts fuhr, den Bub zu spät. Er konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Aufprall verhakte sich der Rucksack des Wartenberger Schülers am Fahrzeug, so dass der Bub noch einige Meter mitgeschleift wurde. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Kinderklinikum nach Harlaching gebracht. Der Fahrer des Kleinbusses erlitt einen Schock und wurde durch Kräfte des Kriseninterventionsteams Erding betreut

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Streit in Asylunterkunft
Zugespitzt hat sich am späten Sonntagabend ein Streit in der Asylbewerberunterkunft in Hörlkofen. Mitglieder des örtlichen Helferkreises waren anwesend und konnten die …
Heftiger Streit in Asylunterkunft
Kindesentführung vereitelt
Schon wieder hat die Bundespolizei am Münchner Flughafen eine Kindesentführung verhindert.
Kindesentführung vereitelt
Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen

Kommentare