+
Begeisterte die Damen beim Weiber-Fasching: Stripper Jean ließ die Hüllen fallen.

Nackte Tatsachen beim Weiber-Fasching 

Heiße Faschingsgaudi 

Nackte Tatsachen gab‘s beim Weiber-Fasching im Hotel Reiter in Wartenberg.

Wartenberg - Im Hotel Reiter in Wartenberg war am Unsinnigen Donnerstag richtig was los: Wirt Anton Müller hatte zum Weiber-Fasching geladen und nicht nur einen DJ an sein Pult gestellt, sondern zusammen mit den munteren Damen auch mit „Jean“ für die passende Einlage gesorgt: Der Herr ließ gekonnt, langsam, begleitet von harten Rhythmen, die Hüllen fallen. Alle. 

Eine der Damen durfte aktiv mitmachen und konnte ihr Glück kaum fassen: Sie wählte der gut gebaute junge Mann aus der Schar der Gäste aus, setzte sie auf einen Stuhl und machte sie zum Mittelpunkt seiner sehenswerten Strip-Show. Akrobatische Einlagen auf einem zweiten Stuhl gehörten dazu. Die Damen waren entzückt. Die Kulisse war aber auch großartig: Liebevoll gefertigte, teilweise aufwändige Kostüme waren zu sehen, und es zeigte sich, dass es ganze Gruppen waren, die gleich kostümiert gekommen waren. 

klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Der kleine Wörther Gemeindeteil Wifling hat eine eigene Homepage. Darauf findet sich nicht nur allerlei Historisches, sondern auch aktuelle Termine – rund ums laufende …
Eine Chronik über Wifling und seine Leute
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Auf eigenen Wunsch wurde der Vorstand des Kinderschutzbundes Wartenberg verabschiedet. 
Neblich und Drehsen ziehen sich aus Vorstand zurück
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Eine Äthiopierin (26) greift Asylhelferin und Somalier an. Dafür gibt es sieben Monate Haft auf Bewährung.
Wenn das Nudelholz zur Waffe wird
Flächenfraß im Landkreis
Flächenfraß im Landkreis

Kommentare