Partymeile der Extraklasse

WeiherFeia 2018: Erdings größte Strandparty

Auch heuer lassen 7.000 Gäste wieder das Ufer des Kronthaler Weihers beben: Am 11. August geht die WeiherFeia in die achte Runde.

Nach dem enormen Erfolg in den vergangenen Jahren verwandelt sich am Samstag, 11. August, der Kronthaler Weiher wieder in eine Partymeile der Extraklasse.

Organisiert wird die Benefizveranstaltung von der Wasserwacht Erding und der Privatbrauerei Erdinger Weißbräu. Wie schon in den vergangenen Jahren findet das Wohltätigkeits-Event auch diesmal zugunsten der ehrenamtlichen Wasserretter statt. So können sich die Veranstalter zum reibungslosen Ablauf der Feier auf einige Sponsoren verlassen, die die WeiherFeia unter anderem mit Notstromaggregaten und Lastwagen unterstützen. Die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu spendet aus den Einnahmen der letztjährigen WeiherFeia einen Betrag von 3.000 Euro an die BRK Wasserwacht Erding. Damit kann dringend benötigte Einsatz- und Schutzbekleidung für die neu ausgebildeten Wasserretter beschafft werden.

Sommerlaune pur: Auch in diesem Jahr versammeln sich wieder zahlreiche Gäste rund um den Kronthaler Weiher, um die besondere Atmosphäre zu genießen

Unterhaltung rund um die Uhr

Die Gäste erwartet den ganzen Tag über ein vielfältiges Programm. Unter weiß-blauem Himmel bieten verschiedene regionale Partner eine große Auswahl an Leckereien an. Am Mittag öffnet der riesige Biergarten mit 3.000 Sitzplätzen, wo die Stadtkapelle für musikalische Unterhaltung sorgt. Die Schmankerlbuden versorgen die Besucher ab 12.30 Uhr und lassen kulinarisch keine Wünsche offen: Von Steckerlfisch bis Burger, von türkisch bis asiatisch, von Pulled Pork bis "Sau am Spieß", von Crêpes bis Eis ist für jeden Geschmack etwas dabei. Neu ist in diesem Jahr ein Stand mit Käsevariationen – entstanden aus dem Wunsch der Gäste nach einem kalten Brotzeitangebot. Gekühlte Getränke hält der Wasserwacht- Schankwagen ab Mittag für Badegäste und Besucher bereit. Ab 15.30 Uhr öffnen die Schankwagen des Erdinger Weißbräu und auch der Kiosk ist am Start. Die Trampolin-Anlage hat ebenfalls geöffnet, nachmittags bietet die Wasserwacht wieder die beliebten Naturschutzfahrten mit dem Motorboot an. Abends dürfen sich die Gäste an der extra langen Wasserwacht-Strandbar auf Sundowner mit und ohne Alkohol freuen. Besonders entspannt lassen sich die flüssigen Köstlichkeiten in der Alkoholfrei-Lounge auf gemütlichen Liegestühlen genießen. Feuerschalen rund ums Wasser schaffen ein besonderes Flair. Und keine Sorge: Für die WeiherFeia gibt's ein eigenes Sicherheitskonzept.

Live-Musik und Aftershow-Party

Auf der Showbühne heizen "Gerry & Gary with their used underwear" dem Party-Volk ein

Ab 18 Uhr geht's auf der gut 100 Quadratmeter großen Showbühne rund: "Gerry & Gary with their used underwear" heizen mit Live-Musik ein, während Alex Wangler, DJ der Rock Antenne, an den Turntables Feierlaune garantiert. Alles in Allem verspricht die WeiherFeia 2018 wieder ein richtiger Sommer-Partyknaller zu werden. Um die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten, ist um 23.30 Uhr Schluss mit der Musik. Zapfenstreich ist um 0.30 Uhr, bis 1 Uhr können die Partygäste entspannt austrinken. Wer danach noch weiterfeiern will, zieht am besten zur Aftershow-Party im Weekend Club am Volksfestplatz. Dort, nur fünf Gehminuten entfernt, stehen im Übrigen jede Menge Parkplätze zur Verfügung. Bei der Durchführung ihrer Feier können sich Veranstalter auch auf einige Sponsoren verlassen: Die Firmen Wurzer Umwelt und Berndt, Raiffeisenbank Erding, die Feuerwehren Erding und Altenerding sowie Stadtwerke und Wasserversorgung Erding unterstützen die WeiherFeia unter anderem mit Notstromaggregaten und Lastwagen.

Mehr Informationen unter: www.weiherfeia.de

So war die WeiherFeia 2017

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Auftritt in den Geislinger Ängern?
Zum 29. Mal veranstaltet der Rennverein Erding heuer sein Herbstfest-Rennen. Am Sonntag, 2. September, findet die traditionsreiche Veranstaltung in den Geislinger Ängern …
Letzter Auftritt in den Geislinger Ängern?
Auf Spurensuche mit zwei Seelenschwestern
Sabine Penzenstadler und Michaela Dreier stellen ihre Kunstwerke im Erdinger Frauenkircherl aus.
Auf Spurensuche mit zwei Seelenschwestern
Baufirmen suchen Azubis
Baufirmen im Landkreis Erding suchen noch neue Azubis.
Baufirmen suchen Azubis
Neue Pläne für Strogen und Alte Schmiede
Die Langenpreisinger Dorferneuerung kommt voran. Jetzt gibt es neue Pläne für die Sanierung der Alten Schmiede, eines der ältesten Gebäude im Ort. An ihm fließt die …
Neue Pläne für Strogen und Alte Schmiede

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.