A94 im Landkreis Erding

Wetter-Chaos in Oberbayern: Hangrutsch führt zu Vollsperrung der Autobahn - Dauerregen verhindert Räumung

  • Katharina Haase
    VonKatharina Haase
    schließen

Der Dauerregen in Oberbayern zieht erste dramatische Folgen nach sich. Nach einem Hangrutsch ist die Autobahn A94 im Landkreis Erding derzeit voll gesperrt.

Update, 14.01 Uhr: Nach wie vor ist die A94 Höhe Lengdorf in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern nach dem Hangrutsch an.

Vom Schlamm überrollt: die A94 zwischen Lengdorf und Dorfen.

Ursprünglicher Artikel von 11.07 Uhr: Dorfen - Das Regentief, das aktuell über ganz Deutschland und vor allem über den Süden Bayerns zieht, hinterlässt erste Spuren der Verwüstung. Während im Landkreis Freising erste Überschwemmungen gemeldet werden, hat sich nun im Landkreis Erding ein regenbedingter Hangrutsch ereignet.

Erdrutsch auf A94: Schlamm bedeckt Fahrbahn bei Dorfen - beidseitige Sperrung bis zum Abend

Wetter-Chaos in Oberbayern: Hangrutsch führt zu Vollsperrung der Autobahn - Dauerregen verhindert Räumung

Wie die Autobahnpolizei Hohenbrunn mitteilt, geschah der Erdrutsch am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn A94 zwischen den Anschlussstellen Dorfen und Lengdorf. Ein Pkw-Fahrer verlor aufgrund der verschmutzten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke. Die Autobahn ist seither beidseitig voll gesperrt. Der anhaltende Dauerregen verhindere derzeit ein Räumung der Fahrbahn, die derzeit voller Schlamm sei, so ein Polizeisprecher. Daher werde die Sperrung vermutlich noch bis zum Nachmittag, wohl aber eher bis zum frühen Abend andauern. Der Verkehr wird über die AS Lengdorf bzw. über die AS Dorfen abgeleitet.

Nach Flut-Katastrophe im Juli: Dauerregen setzt Regionen im Freistaat zu

Wegen des heftigen Regenfalls hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) bereits am Morgen eine Unwetterwarnung für den Süden des Freistaats ausgegeben. Darin warnten die Meteorologen vor starken Regengüssen, die ortsweise bis Dienstagabend anhalten sollen. Nach der Flutkatastrophe im Juli drohen nun vielerorts erneute Überschwemmungen.

Unser Erding-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus Ihrer Region – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus der Region Erding. 

Rubriklistenbild: © fib/KS

Auch interessant

Kommentare