+
Mit diesen Schildern weist das Straßenbauamt auf die Sperrung hin.

Arbeiten zwischen Wifling und Aufhausen 

Staatsstraße 2080 ab 14. Mai gesperrt

  • schließen

Die Staatsstraße 2080 zwischen Aufhausen und Wifling ist ab 14. Mai gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten.

St. Koloman Das Staatliche Bauamt Freising erneuert die Fahrbahn der Staatsstraße 2080 zwischen Aufhausen und Wifling. Um die Arbeiten so zügig wie möglich durchführen zu können und die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Straße dafür voll gesperrt. Die Sperrung beginnt am Montag, 14. Mai, und dauert voraussichtlich bis zum 22. Juni. Das teilt das Staatliche Bauamt Freising mit.

Im Zuge der Bauarbeiten wird die bestehende, schadhafte Asphaltdeckschicht abgefräst und durch eine neue ersetzt. Auf dem südlichen Abschnitt zwischen St. Koloman und Wifling wird zudem eine verstärkende Tragschicht eingebaut, „um der gestiegenen Verkehrsbeanspruchung gerecht zu werden“.

Die Sperrung der Staatsstraße 2080 auf dem Abschnitt St. Koloman bis Wifling, einschließlich der Einmündung der Kreisstraße ED 5 in St. Koloman, beschränkt sich auf die Pfingstferien von 22. Mai bis 1. Juni. So soll unter anderem der Schulbusverkehr der Gemeinde Wörth gewährleistet sein.

Der Verkehr wird von Ottenhofen kommend über die ED 5 nach Oberneuching und weiter über Niederneuching auf die Staatsstraße 2082 Richtung Erding geleitet. Die Umleitung in die Gegenrichtung erfolgt analog. Die Zufahrt zum P+R-Parkplatz des S-Bahnhalts St. Koloman ist während der Vollsperrung nur von Wörth kommend möglich. Der Anliegerverkehr wird außer an den Tagen, an denen asphaltiert wird, gewährleistet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marodes Loch in Untergrund: Anlieger müssen vier Millionen Euro aus eigener Tasche zahlen
Eigentlich freute man sich auf die gute Nachricht, dass die geförderte Dorferneuerung starten kann, stattdessen wartet unter dem Boden das teure Grauen.
Marodes Loch in Untergrund: Anlieger müssen vier Millionen Euro aus eigener Tasche zahlen
Ohne Telekom: Der Dorfener Weg ins Turbo-Internet
Alle weißen Flecken im Gemeindegebiet Dorfen sollen durch die Breitbandoffensive von Bund und Freistaat erschlossen werden. Damit soll jedem Anwesen ein schneller …
Ohne Telekom: Der Dorfener Weg ins Turbo-Internet
Wildschweinjagd im Maisfeld
Hohenpolding - Neun Wildschweine haben Jäger in Hohenpolding in spontanen Aktion erlegt. Die Waidmänner sehen dies auch als Baustein zur Abwehr der Afrikanischen …
Wildschweinjagd im Maisfeld
Boardinghaus neben Baumarkt
Ein Boardinghaus für insgesamt rund 400 Gäste will die Dorfener Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DGE) direkt an der A 94 im Gewerbepark Dorfen Südwest gegenüber dem …
Boardinghaus neben Baumarkt

Kommentare