100 Tieren geben Lukas und Vroni Becker, hier mit Töchterchen Lotta, ein Zuhause auf dem Schneider Hof in Kirchötting. Darunter ist auch das zweijährige schottische Hochlandrind Fanny.
+
Gnadenbrot: 100 Tieren geben Lukas und Vroni Becker, hier mit Töchterchen Lotta, ein Zuhause auf dem Schneider Hof in Kirchötting. Darunter ist auch das zweijährige schottische Hochlandrind Fanny. Für Ende August ist ein Open Air geplant.

Auf dem Schneider Hof gibt Familie Becker Tieren das Gnadenbrot – Patentage und Open Air

Das Kirchöttinger Tierparadies

Lukas und Vroni Becker haben auf ihrem eigenen Grund in Kirchötting einen Gnadenhof für Tiere geschaffen. Bisher sind sie recht gut durch die Corona-Krise gekommen.

Kirchötting – Kein einziger Pate ist abgesprungen. Alle sind uns treu geblieben“, freut sich Lukas Becker aus Kirchötting. Der 27-Jährige hat mit seiner Ehefrau Vroni (26) auf dem eigenen Grund und Boden ein Refugium für Tiere geschaffen – den Schneider Hof. „Das ist eine schöne Wertschätzung“, kommentiert Vroni Becker die Patenschaften, die selbst in der schwierigen Pandemie-Zeit Bestand hatten.

Trotz Corona ist das Leben auf dem Gnadenhof, der sich im November 2019 als Verein organisiert hat, stabil geblieben. „Wir sind sehr zufrieden, wie es läuft“, sagt Lukas Becker. Unterstützung könne man aber immer gebrauchen. Rund 70 Patinnen und Paten haben Verantwortung für Tiere unternommen. Am Patentag, immer sonntags von 14 bis 17 Uhr, können sie ihre Schützlinge besuchen. Auch zwei Praktikantinnen haben inzwischen in das Hofleben hineingeschnuppert.

Die Beckers kümmern sich um rund 100 Tiere, die auf dem Schneider Hof alt werden dürfen – darunter Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Enten, Gänse, Puten und Kaninchen. Im eigenen Haushalt hat die Familie drei Hunden ein neues Zuhause gegeben. Am Patentag kann man im kleinen Biergarten Getränke genießen, und es gibt frische Zuckerwatte.

Schneider Hof in Kirchötting: Open Air mit Christoph Weiherer am 27./28. August

Lukas Becker arbeitet als Förderlehrer an der Wörther Ortererschule, Ehefrau Vroni ist Erzieherin in Elternzeit. Tochter Lotta (2) wächst mit der kunterbunten Viecherlschar auf. Mit der Schule gebe es immer wieder Aktionen für die Schüler. Außerdem sei man in Kontakt mit Kindergartengruppen aus der Münchner Gegend, erzählt Lukas Becker. „Man kennt uns schön langsam bis nach München rein.“ Auch eine Kooperation mit dem Seniorenzentrum Pichlmayr sei im Aufbau, um den Bewohnern die Begegnung mit Tieren zu ermöglichen.

Ein Open Air soll am Feitag/Samstag, 27./28. August, mit dem bayerischen Liedermacher Christoph Weiherer auf dem Schneider Hof stattfinden. „Ich habe das Hygienekonzept beim Landratsamt eingereicht. Wenn das Okay kommt, dann geht’s los“, sagt Lukas Becker zu den Vorbereitungen. Das Projekt Gnadenhof sei eine Lebensaufgabe, der man sich „mit voller Überzeugung“ widmen müsse.

Im Winter seien schon mal harte Tage zu bewältigen, wenn es früh dunkel werde und die Arbeit nicht ausgehe, so der Förderlehrer. Doch man bekomme auch Hilfe, für die man sehr dankbar sei. Ein großer Unterstützer sei Stephan Lex mit seinen großzügigen Futterspenden. Die ganze Familie stehe voll dahinter und man habe zudem „verständnisvolle Nachbarn“.

Internet:

www.schneiderhof-kirchoetting.de.

Vroni Vogel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare