Gemeinderat Wörth 

Kinderhaus: Gebühren steigen

  • schließen

Die Gebühren des Kinderhauses in Hörlkofen steigen zum kommenden Betreuungsjahr leicht an.

Hörlkofen– Die Gebühren fürs Kinderhaus Hörlkofen der Gemeinde Wörth steigen zum kommenden Betreuungsjahr wieder leicht an. Eine moderate Erhöhung von jeweils zwei Prozent zum Beginn des jeweiligen Kindergartenjahres hatte der Gemeinderat bereits 2013 beschlossen.

Bürgermeister Thomas Gneißl (ÜPWG) erklärte, dass die Gebühren in den vergangenen vier Jahren – von 2014/15 bis 2017/18 – um jeweils zwei Prozent angehoben wurden. Im Jahr 2013/14 und 2011/12 habe die Erhöhung jeweils drei Prozent betragen, 2012/13 sei keine Erhöhung erfolgt. Da im Betreuungsjahr 2008/09 mit Einführung einer zwölften Monatsgebühr die Kosten um gut neun Prozent massiv gestiegen waren, habe man diese 2009/10 und 2010/11 unverändert gelassen.

Die Gebühren der katholischen Kindertagesstätte Wörth und des Kinderhauses Hörlkofen sind aufeinander abgestimmt und angepasst.

Nach der neuen Gebührenliste zahlen beispielsweise Eltern ab Herbst 2018 für bis zu vier Stunden Betreuung im Hort 96,04 Euro statt bisher 94,16 Euro oder für den Besuch der Krippe an fünf Tagen pro Woche und mehr als neun Stunden täglich 339,68 Euro statt 333,02 Euro.

Die jährliche, leichte Erhöhung der Gebühren nannte Geschäftsstellenleiter Oliver Guderle „gerechter, als zwei, drei Jahre lang nicht zu erhöhen und dann gleich um fünf Prozent“. Anton Erl (CSU) betonte, dass die Kosten fürs Mittagessen gleich geblieben seien. Es sei wichtig, dass alle Kinder die Möglichkeit haben, „zu einem vernünftigen Preis zu essen“. 

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Naupold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten
Der CSU-Ortsverband Finsing hat einen neuen Chef. Frank Paschke ist zurückgetreten.
CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten
Walzertanzen in der Apotheke
Klingt komisch, ist es aber nicht: In der Parkapotheke in Dorfen kann man Walzer tanzen. Apotheker Jens Krautscheid setzt auf den Apotheken-Walzer als Mittel zur Wahrung …
Walzertanzen in der Apotheke
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Das Bild ist anschaulich: Man hält einem Esel eine Karotte vor die Nase. Dadurch wird er motiviert, sich zu bewegen. Neudeutsch nennt man das „Carrotmob“ – ein solcher …
Karotten weisen den Weg zum Klimaschutz
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte
Nach den Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Belgien breitet sich auch im Landkreis die Angst vor der Tierseuche weiter aus. Während der Kreisjagdverband auf …
Viele Jäger wollen Nachtsichtgeräte

Kommentare