+
Ein beliebter Badeplatz ist der Wörther Weiher bei Wifling. Hier wurde am Sonntagnachmittag nach einem Kind gesucht. Die Geschichte ging gut aus.

Grosseinsatz am Wörther Weiher

Große Suche nach kleinem Buben

  • schließen

Wifling - Für Eltern ist das der Horror: Beim Baden ist auf einmal das eigene Kind verschwunden. So erging es am Sonntag kurz vor 17 Uhr der Familie eines Achtjährigen am Wörther Weiher.

Sie wandte sich an die örtliche Wasserwacht. Da der schlimme Verdacht bestand, das Kind könnte im Wasser sein, wurde Großalarm ausgelöst. Im Einsatz waren die Wasserwachten Wörth und Erding sowie die Feuerwehren Hörlkofen und Niederneuching. Auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich an der Suche. Wenig später dann Entwarnung: Der Bub wurde wohlbehalten gefunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Bus als Leinwand
Ein echter Mr. Woodland ziert den Übungsbus der Feuerwehr Forstern im dortigen Gewerbegebiet.
Ausgebrannter Bus als Leinwand
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Dass mit Feneberg endlich wieder ein Lebensmittler in die Erdinger Altstadt kommt, ist  eine sehr gute Nachricht. Ob es die viel beschworene Erfolgsgeschichte wird, …
Feneberg – eine hervorragende Chance für die Altstadt
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Erding - Da ist Max Gotz ein Coup gelungen: Der Erdinger Oberbürgermeister ist Eigentümer des Hauses an der Langen Zeile 22, in dem bis vor kurzem C&A ein Kindergeschäft …
Feneberg zieht in die Lange Zeile
Internet-Account gehackt
Internet-Betrug in Erding: Das gewerblich genutzte Internetkonto einer 36-Jährigen ist am Donnerstag von einem unbekannten Täter gehackt worden.
Internet-Account gehackt

Kommentare