Mann schläft ein - Matratze fängt Feuer

Brand in Asylunterkunft

  • schließen

Im Flüchtlingsheim in Hörlkofen ist mitten in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Das war der Grund:

Ein Asylbewerber ist in der Nacht auf Donnerstag mit einer brennenden Zigarette im Bett eingeschlafen. Die Matratze fing Feuer, die Brandmeldeanlage löste aus. Die Feuerwehren Hörlkofen und Walpertskirchen konnten das Feuer rasch löschen. Der Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung, sonst wurde niemand verletzt. Der Raum wurde stark verrußt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 6000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Deutsche Glasfaser möchte nun auch in der Gemeinde Neuching ein Glasfasernetz aufbauen. Übertragungsraten ab 100 Mbit pro Sekunde im Up- und Download sollen …
Auch Neuching will die Deutsche Glasfaser
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Es war ein Neujahrsempfang des Pfarrverbands in Wartenberg, der Grenzen aufgezeigt hat.
Die Arbeitsbelastung nimmt zu
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Von den knapp 60 Anwesenden wurden Schützenmeister Franz Karbaumer und sein Vize Bernhard Schraufstetter einstimmig wiedergewählt..
Datenschutz-Wahn als Gefahr fürs Ehrenamt
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren
Vizebürgermeister Manfred Lex hat bei einer Quizshow im lokalen Radiosender TOP FM 1000 Euro für die Feuerwehren erspielt, obwohl er eigentlich gar nicht darauf …
Vizebürgermeister gewinnt Geld für Moosinnings Feuerwehren

Kommentare