+
So stimmt's: St. Koloman ist richtig geschrieben.

Ortshinweistafeln in St. Koloman

Endlich richtig geschrieben

  • schließen

Wörth - So stimmt's: Der Name des Wörther Gemeindeteils St. Koloman auf den grünen Ortshinweistafeln an der Staatsstraße 2080 ist richtig geschrieben.

Seit vielen Jahren schon stand der Name dort falsch geschrieben, nämlich mit zwei N als „St. Kolomann“. Auf den Schildern des MVV hingegen war alles korrekt. Nachdem die Heimatzeitung Mitte September über das N zu viel berichtet hatte, schaltete sich das Staatliche Bauamt Freising ein: „Die Straßenmeisterei Erding wird die Verkehrszeichen austauschen“, teilte die Behörde mit. Das ist nun passiert. Seit Montag stehen die neuen Schilder. Bis die alten abmontiert sind, gibt’s beide Schreibweisen direkt hintereinander.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Mittagessen als Gemeinschaftserlebnis: Für ältere, alleinstehende Menschen ist das oft sehr wichtig. Im Mehrgenerationenhaus (MGH) Taufkirchen wird ein …
Gemeinsamer Mittagstisch für Senioren
Plaudernde Politiker,faszinierendes Feuerwerk
Restlos begeistert war Dorfens Bürgermeister Heinz Grundner am Mittwochabend beim Kommunalpolitikertreff auf dem 141. Dorfener Volksfest.
Plaudernde Politiker,faszinierendes Feuerwerk
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Auf dem Übergang von der Straße auf den Radweg vor dem Amtsgericht ist am Donnerstagabend eine Radlerin gestürzt.
Radfahrerin stürzt auf Fahrbahn
Drei Burschen rauchen Joints
Drei junge Burschen sind am Donnerstagabend beim Drogenkonsum im Erdinger Stadtpark erwischt worden. Sie waren nicht die einzigen, die der Polizei Arbeit bescherten.
Drei Burschen rauchen Joints

Kommentare