+
Neuwahlen bei den Landfrauen (v. l.): die neue stellvertretende Ortsbäuerin Sandra Gruber, Wahlleiterin Anni Hartl, die wieder gewählte Ortsbäuerin Renate Speer, Beisitzerin Resi Auerweck, Ortsobmann Fritz Gruber und Neu-Beisitzerin Gabi Haimmerer.

Landfrauen Wörth

Speer bleibt Ortsbäuerin

Wörth – Bei Kaffee und Kuchen trafen sich die Landfrauen aus Wörth, um den Ortsvorstand zu wählen.

Die anwesenden Damen wählten Renate Speer einstimmig, nach bereits 20-jähriger Tätigkeit, als Ortsbäuerin wieder. Ihre Stellvertreterin Gabi Haimmerer wurde nach 25-jähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch verabschiedet. Sie bleibt allerdings dem Gremium als Beisitzerin treu, zusammen mit Resi Auerweck. Neu hinzugekommen ist Sandra Gruber aus Breitötting, die das Amt der stellvertretenden Ortsbäuerin übernimmt. Als Wahlleiterin waren Anni Hartl sowie Ortsobmann Fritz Gruber anwesend.

Im Anschluss an die Wahlen hielt Erna Amann, Kreisbäuerin von Kelheim, einen Vortrag zum Thema „Träume nicht dein Leben – lebe deinen Traum“, der zum tollen Gelingen des Nachmittags beitrug.  

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Streit in Asylunterkunft
Zugespitzt hat sich am späten Sonntagabend ein Streit in der Asylbewerberunterkunft in Hörlkofen. Mitglieder des örtlichen Helferkreises waren anwesend und konnten die …
Heftiger Streit in Asylunterkunft
Kindesentführung vereitelt
Schon wieder hat die Bundespolizei am Münchner Flughafen eine Kindesentführung verhindert.
Kindesentführung vereitelt
Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen

Kommentare