Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan
+
Ein Großaufgebot an Rettern kümmerte sich um die vier teils schwer Verletzten

Staatsstrasse bei Wifling

Überschlag im Acker: Vier Verletzte

  • schließen

Wifling - Zwei mittelschwer und zwei leicht Verletzte hat ein Unfall am Mittwochnachmittag gegen 16.15 Uhr auf der Staatsstraße 2080 zwischen Wifling und Ottenhofen gefordert.

Markus Kübler von der Erdinger Polizei berichtet, dass der Ford Galaxy in Richtung Wifling unterwegs war, aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und dann nach links von der Fahrbahn abkam. In einem Feld überschlug sich der Van mehrfach. Am Steuer saß ein Finsinger (50). Er wurde ebenso verletzt wie zwei Frauen und ein 30 Jahre alter Mann. Sie sind in Finsing, Forstern und Markt Schwaben zu Hause. Ein Insasse musste vom ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 1 in eine Münchener Klinik geflogen wurde. Nur ein vierjähriges Kind kam unversehrt davon. Im Einsatz waren das BRK Erding und Markt Schwaben mit Notarzt sowie die Feuerwehren Hörlkofen, Markt Schwaben und Ottenhofen. Die Straße war bis 19 Uhr gesperrt.

Bilder: Schwerer Unfall bei Wifling

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall mit Mülllaster: „Hergang stellt uns vor ein Rätsel“
Warum vor einer Woche eine 18 Jahre junge Frau in Erding von einem Mülllaster überfahren und getötet worden ist, kann die Polizei immer noch nicht erklären. „Der Hergang …
Tödlicher Unfall mit Mülllaster: „Hergang stellt uns vor ein Rätsel“
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
Die Kette der helfenden Hände wird immer länger. Auch Merkur-Verleger Dr. Dirk Ippen will bedürftigen Menschen aus dem Erdinger Land helfen. 
Verleger Dirk Ippen spendet für Licht in die Herzen
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Die Faustballer des TSV Dorfen haben ihr Weihnachtsturnier ersatzgeschwächt auf dem dritten Rang beendet. Beim 15:14-Erfolg gegen Altenmarkt glänzten vor allem die …
TSV Dorfen: Bronze beim Heimturnier
Verärgerung ums Halteverbot
Das kürzlich erlassene beidseitige Halteverbot auf der Birkenstraße in Eichenried sorgt bei Anwohnern und Besuchern für Verärgerung.
Verärgerung ums Halteverbot

Kommentare