+
Das Feuer im Heizungskeller eines Wohnhauses in Wörth konnten die Feuerwehren rasch löschen.

Vier Feuerwehren im Einsatz 

Brand im Heizungskeller

  • schließen

Im Keller eines Wohnhauses in Wörth ist am Mittwochvormittag ein Brand ausgebrochen.

Wörth - Der Eigentümer bemerkte Qualm und rief die Feuerwehr. Den Kräften gelang es schnell, die Heizung zu löschen und das Haus zu entrauchen. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 15 000 Euro. Verletzt wurde niemand, alle gelangten rechtzeitig ins Freie. Im Einsatz waren die Feuerwehren Hörlkofen, Oberneuching, Altenerding und Markt Schwaben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus hat Deutschland erreicht: So agiert die Task-Force am Flughafen München
Das Coronavirus hat Deutschland erreicht. Der erste Fall trat in Starnberg (Bayern) auf. Am Flughafen München ist die Task-Force Infektiologie einsatzbereit.
Coronavirus hat Deutschland erreicht: So agiert die Task-Force am Flughafen München
Vor dem Löschfahrzeug braucht es noch ein neues Feuerwehrhaus
Generationswechsel an der Spitze der Grünbacher Feuerwehr: Vorsitzender Georg Mayer hat aus Altersgründen in der Jahreshauptversammlung den Dienst quittiert. Er hatte …
Vor dem Löschfahrzeug braucht es noch ein neues Feuerwehrhaus
CSU-Rätin Birgit Hipper zur Wasserversorgung: „Ich fühlte mich nicht unter Druck gesetzt“
Neuer Brunnen oder Anschluss an die Nachbarn? Gemeinderätin Birgit Hipper (CSU) erklärt ihre Sicht auf die Wasserversorgung von Buch und stellt klar: „Ich fühlte mich …
CSU-Rätin Birgit Hipper zur Wasserversorgung: „Ich fühlte mich nicht unter Druck gesetzt“
Holzlandblaskapelle: Groß aufgespielt bei 28 Veranstaltungen
Über ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr konnte der Vorstand der Holzlandblaskapelle bei der JHV berichten. Auch wurden treue Mitglieder geehrt.
Holzlandblaskapelle: Groß aufgespielt bei 28 Veranstaltungen

Kommentare